11 Tweets die zeigen, dass zwischen Mutter und Kind nicht immer alles einfach ist.

Mütter spielen im Leben meist eine besondere Rolle. Sie waren Feinde, wenn es früher ums Aufräumen, Feiern und um Taschengeld ging – aber auch die besten Freundinnen, wenn die erste großen Liebe zerbrach. 

Wir rieben uns an ihnen auf, diskutierten mit ihnen, suchten bei ihnen Unterstützung und Zuflucht

Doch manche Mütter setzten ihre Kinder auch unter Druck. Es ist nicht leicht, darüber zu sprechen – schließlich hat man häufig das Gefühl, ihnen viel zu verdanken und deshalb keine Kritik üben zu dürfen.

Bei Twitter erzählen zur Zeit unter dem Hashtag #SpruecheunsererMuetter Nutzerinnen und Nutzer von Sätzen, die ihre Mütter zu ihnen sagten – und die sie sehr bewegten.

Viele Tweets sind traurig und schockierend zugleich:

Einige finden es aber auch nachtragend, nach so vielen Jahren schlechte Erfahrungen hervorzukramen:

Die Tweets zeigen: Viele fühlten sich als Kinder von ihren Müttern nicht geliebt, tragen das Gefühl noch immer in sich.

Sie suchen Erklärungen: Was brachte ihre Mütter dazu, so hart zu sein? 

Die meisten Tweets sind traurig. 

Einige Nutzerinnen und Nutzer berichten aber auch von sehr liebevollen Dingen, die ihre Mütter zu ihnen sagten: 

Es sind besondere Sätze, die die Kindheit vieler Menschen prägte. Sätze, die sich einbrennen, nur schwer wieder vergessen werden. 

Umso wichtiger, die Erlebnisse teilen zu können – und zu wissen, dass man nicht alleine ist. 


Today

Britische Armee kämpft 40 Tage mit einem Riesen-Dildo
We feel you!

Die britische Armee hat schon viele Kämpfe ausgefochten, doch dieser Gegner war vielleicht einer der härtesten: In Tidworth, einem kleinen Städtchen im Süden Englands, haben Unbekannte einen riesigen Dildo an das Dach der örtlichen Kaserne montiert. Dort blieb er erst einmal.