Alle Jahre wieder...

Wenn man vom Fest der Liebe spricht, dann weiß wohl jeder, worum es geht. Weihnachten. Wie sollte man das auch verpassen, es gibt ja genug Hinweise.

Die Lieder im Radio ("All I want for Christmas is you"), die Filme im Fernsehen ("Tatsächlich...Liebe"), die Geschenkideen im Katalog (Partnertassen, -pullis, -reisen), die Familie, die einen mit Fragen zum nicht vorhandenen Liebesleben durchlöchtert ("Wieso lernst du eigentlich niemanden kennen?"), die Freunde, die dir Tinder schmackhaft machen wollen: Alles und jeder scheint zu dieser Jahreszeit nach Liebe zu schreien.

Kein Wunder, dass sich viele Singles an Weihnachten besonders einsam fühlen

Dabei liegt das nicht an Weihnachten – sondern daran, was eine millionenschwere Werbeindustrie daraus gemacht hat. 

Warum? Das siehst du in Emilys Video-Kommentar oben. 


Trip

Mitfahrgelegenheit: Diese 14 verrückten Momente erlebt man auf jeder Fahrt

Deine Lieblingsplaylist auf voller Lautstärke und eine freie Autobahn vor dir: Reisen könnte so schön sein. Stattdessen fährst du aber doch meistens mit irgendeiner Wahnsinnstruppe als Mitfahrgelegenheit durchs Land. Gerade jetzt zu Weihnachten, wo die Bahnen eh voll und die zu Tickets teuer sind, ist die Kohle knapp. 

Und irgendwo muss man ja anfangen, die Welt zu retten – wir verstehen das. Deshalb willst du auch dieses Jahr nicht alleine fahren. In deiner Vorstellung läuft die "MFG" zumindest so ab: