Bild: privat
Hier sind ein paar Puzzle-Ideen von bento-Lesern.

Es hätte wohl niemand damit gerechnet, dass 2020 das Jahr wird, in dem Mittzwanziger plötzlich anfangen zu puzzlen. Studierendenmassen krabbeln durch Keller und auf Dachböden ihrer Eltern, auf der Suche nach der 1989er-Version des 2000-Teile-Puzzles mit dem schönen "Schloss Neuschwanstein"-Motiv. So beruhigend. Millennials scheinen dieser Tage die jüngsten Rentner Deutschlands zu sein. 

Und ganz egal, ob du gerade entdeckst wie entspannend dieses neue Hobby ist oder ob es dir noch ein bisschen peinlich ist: Keine Sorge, du bist nicht allein. 

Wir haben bei Instagram nach Puzzle-Fans gesucht – und wollten wissen: Woran sitzt ihr gerade? Und welches Meisterwerk nehmt ihr euch als nächstes vor.

Hier präsentieren wir euch einige der Empfehlungen, die wir von Puzzle-Fans bekommen haben: 

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Produktbesprechungen erfolgen jedoch rein redaktionell und unabhängig. Mehr dazu

Johanna (21) sitzt gerade an einem Puzzle mit der italienischen "Cinque Terre" mit 2000 Teilen.

(Bild: privat)

"Ich sitze jetzt seit zwei Wochen an dem Puzzle. Nicht die ganze Zeit, meistens nur am Wochenende. Mir gefällt daran besonders gut, dass man richtig was 'zu knacken' hat. Da sind ziemlich viele Teile mit Wasser und Felsen dabei, das dauert immer etwas. Normalerweise bin ich etwas schneller fertig. Und ab und zu verzweifle ich auch daran und muss erstmal eine kurze Pause machen – aber das gehört ja auch dazu."

Was ist dein ultimativer Puzzle-Tipp?

"Ich mache immer zuerst den Rand. Danach fange ich immer mit einem Bereich an, der besonders ins Auge springt oder bei dem man die Teile leicht zuordnen kann. Aktuell habe ich zuerst den Rand, dann den Himmel und danach die Häuser gelegt. Jetzt kommen das Meer und die Felsen."

Was kommt als nächstes?

"Das weiß ich noch nicht. Ich hab bei meinen Eltern noch einige auf dem Dachboden liegen, die ich nochmal puzzeln kann, vielleicht kaufe ich mir auch ein neues, mal schauen."

Punkte auf der Spaß-Skala (1-5): 4

Die Version mit 🛒2000 Teilen ist aktuell nicht verfügbar. Hier findest du eine Version des Puzzles von 🛒Ravensburger mit 1500 Teilen. Wer erstmal langsam einsteigen will, findet hier ein 🛒"Cinque Terre"-Puzzle von Schmidt mit 500 Teilen. Und wer einfach nur Lust auf Italien hat, versucht es mit diesem Puzzle vom "Comer See".

Vor dem Italien-Puzzle war Johanna übrigens mit diesem 🛒London-Puzzle beschäftigt (Achtung, schwierig wegen der Farben!).

Noch mehr Puzzle?

Hast du noch mehr Ideen? Hast du ein Puzzle entdeckt, was besonders schön ist? Oder eins, was selbst den härtesten Puzzle-Profi verzweifeln lässt? Eines, das man nur in einem besonderen Buchhandel bestellen kann? Oder kennst du jemanden, der selbst schöne Puzzle bastelt und online verkauft? Wir freuen uns über Mails und Nachrichten (am besten mit Fotos und Infos!). Schreib uns an: julia.rieke@bento.de.

Carlotta (24) sitzt mit ihrer Schwester an einem 1000-Teile-Puzzle von Claude Monet.

(Bild: privat)

"Meine Schwester und ich haben bisher drei Stunden daran gepuzzelt. Mir gefällt die Beschäftigung, also das Puzzeln an sich. Man wird ganz ruhig und fokussiert sich darauf. Außerdem freut man sich sehr auf das Endergebnis. Das motiviert durchzuhalten. Der härteste Teil hat jetzt begonnen, nachdem wir den Rahmen fertiggestellt haben. Durch das impressionistische Gemälde kann man sich nicht wirklich an irgendwelchen Details orientieren. Die Pinselstriche sind auch schwer zuzuordnen, bei den Seerosen zum Beispiel."

Was ist dein ultimativer Puzzle-Tipp?

"Zuerst sollte man alle Randteile raussuchen. Uns ist irgendwann aufgefallen dass wir ein paar Randteile übersehen haben. Dann haben wir den Rahmen soweit wie möglich hingelegt und gezählt: Die untere Reihe hatte 25 Teile und somit wussten wir, dass uns beim oberen Rand noch zwei Teile gefehlt haben. Dann haben wir jedes Puzzleteil einzeln in die Hand genommen, überprüft, ob es ein Randteil ist und in eine separate Box geworfen. So haben wir schnell die zwei fehlenden Randteile gefunden."

Was kommt als nächstes?

"Als nächstes würde ich sehr gerne das Puzzle von Yung Hurn machen, weil ich ihn als Künstler echt feiere. Ich hoffe ich bekomme noch eins, die sind nämlich, soweit ich weiß, nur noch gebraucht zu kaufen."

Punkte auf der Spaß-Skala (1-5): 4

Carlotta hat das Puzzle "Water Lillies" von Claude Monet vor kurzem im Buchladen gekauft, hier kannst du es online bei der Buchhandlung bestellen. Es gibt außerdem eine "Art"-Kollektion von Ravensburger. Hier findest du zum Beispiel die 🛒"Sonnenblumen" von Vincent van Gogh.

Niklas (27) brütet über einem "Gießen"-Puzzle mit 1000 Teilen.

(Bild: privat)

"Ich habe vor zwei Tagen angefangen, aber sitze immer noch dran. Ich habe einen familiären Bezug zu der Stadt, da mein Vater aus Gießen kommt und ich als Kind oft dort war. Der härteste Teil war der Himmel, da sitze ich jetzt schon ewig dran."

Was ist dein ultimativer Puzzle-Tipp?

"Man kann natürlich erst stundenlang sortieren, nach Form und Farbe. Aber ich puzzel am liebsten einfach drauf los, erst den Rand natürlich. Wobei – für den Himmel bei meinem aktuellen Puzzle ging es nicht ganz ohne Sortieren Das wäre zu schwer geworden."

Was kommt als nächstes?

"Das nächste wird ein 500-Teile Puzzle mit einem Mercedes Oldtimer. Oder eins mit Pinguinen."

Punkte auf der Spaß-Skala (1-5): 3

Beide Puzzle liegen übrigens schon bereit:

(Bild: privat)

Noch ein Tipp: Damit du die Puzzle nicht ständig im Weg liegen hast, kannst du dir Puzzlematten bestellen. Die gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist zum Beispiel eine 🛒Matte für bis zu 1500 Teile, hier ein 🛒anderes Modell für Puzzle mit bis zu 2000 Teilen. Und hier noch ein 🛒XXL-Modell für Puzzle mit bis zu 3000 Teilen.


Fühlen

"Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen": Was Corona mit frischen Beziehungen macht
Eine Psychologin erklärt, wie man Streit vermeidet – oder richtig löst

Viele Menschen verbringen gerade mehr Zeit mit ihrem Partner als sonst. Das Coronavirus hat das Zusammenleben massiv verändert. In dieser Situation können selbst langjährige, eingespielte Beziehungen an ihre Grenzen kommen. Aber gerade für junge Partnerschaften ist es eine Herausforderung, sich mit einem Mal so häufig zu sehen.

bento hat mit der Paartherapeutin Vera Matt darüber gesprochen, wie man in der Ausnahmesituation miteinander umgehen und Streit vermeiden kann.