Bild: Alejandra Quiroz / bento

Wer mehr Sex haben möchte, sollte vielleicht etwas freundlicher durch die Welt laufen. Eine Studie aus Kanada hat herausgefunden, dass nette Menschen attraktiver sind und deshalb auch mehr Sex haben (Science Daily).

Forscher der Universitäten Guelph und Nipissing in Kanada haben rund 800 Männer und Frauen in westlichen Ländern befragt, ob und wie sie anderen helfen. Zum Beispiel, ob sie Blut spenden, Fremden über die Straße helfen oder Nachbarn auch mal etwas ausleihen. Dann wurden die Studienteilnehmer gefragt, wie oft sie Sex haben.

Und...

Je hilfsbereiter die Teilnehmer sind, desto mehr Sex haben sie. Nett sein wird als attraktiv wahrgenommen. Übrigens unabhängig vom Alter.

Allein beim Geschlecht gibt es Unterschiede: Bei Männern hätte die Hilfsbereitschaft einen größeren Effekt auf ihr Sexleben, sagt Studienleiter Pat Barclay von der Guelph University.

Also ausprobieren, nett sein und dann:


Sport

Wie es ist, bei Olympia das Siegestor zu schießen? WhatsApp-Chat mit einem Hockey-Star
Christopher Rühr über Usain Bolt, Tinder und Caipis.

Stell dir vor, es sind noch drei Sekunden zu spielen. Es sind Olympische Spiele in Rio, du spielst Hockey gegen den Rekord-Olympiasieger Indien. Spielstand 1:1. Dann bekommst du den Ball vor deinen Schläger und haust ihn rein. Tor!

Wie fühlt sich das an? So: