Sollten Einwanderer und Geflüchtete mit ihren Kindern zu Hause Deutsch sprechen? Immer und immer wieder findet diese Diskussion statt. Die Empörung ist oft groß, wenn Eltern zu Hause beispielsweise Arabisch, Türkisch oder Kroatisch sprechen. Befürchtungen werden laut, dass den Kindern das Deutschlernen und damit die Integration erschwert werden würde. Den Eltern wird nicht selten ein mangelnder Integrationswille unterstellt. 

Meine Eltern haben mit mir zu Hause Bosnisch statt Deutsch gesprochen. Und das war – für mich – genau richtig so. Warum, siehst du oben im Video - auf Deutsch!


Gerechtigkeit

Jens Spahn will den Zugang zu Psychotherapie erschweren – so wehren sich Therapeuten dagegen

Gesundheitsminister Jens Spahn will mit einem neuen Gesetz die Psychotherapie neu regeln: Bevor psychisch kranke Menschen zu Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in die Sprechstunde können, sollen sie von einem Experten begutachtet werden. Dieser soll dann auch über die Behandlung entscheiden. 

Kritiker warnen nun: So werden Patienten "aussortiert". Psychotherapeuten machen deshalb gegen Spahns geplante Änderung mobil – eine Petition wurde bereits von mehr als 93.000 Menschen unterschrieben

1 Was genau will Spahn ändern?

Seit dem 1. April müssen Menschen, die sich um eine Therapie bemühen, zunächst eine psychotherapeutische Sprechstunde besuchen. Die soll auch dazu genutzt werden, abzuklären, welche Art der Therapie angewandt weren soll. 

Doch genau diese Regelung will der Bundesgesundheitsminister jetzt ändern – stattdessen soll eine weitere Instanz darüber entscheiden, welcher Patient wie schnell zu einer Psychotherapeutin gehen kann. Die Therapeuten sollen dann auch zugewiesen werden.

2 Was wird daran kritisiert?

"Ob diese Person wirklich innerhalb so kurzer Zeit fundiert entscheiden kann, ob für den Patienten Psychotherapie, Medikamente oder der Besuch einer Selbsthilfegruppe das Richtige ist, ist fraglich", sagte Ariadne Sartorius zu bento. Die Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche ist im Vorstand des Bundesverbands der Vertragspsychotherapeuten und hatte die Idee zur Petition.