"Das kommt doch alles aus demselben Loch...oder?"

Sie haben oft lange Haare. Manche von ihnen tragen Röcke oder Kleider. Sie gehen auf gesonderte Toiletten, um dort Gott weiß was zu tun. Manchmal sogar zu zweit.

Und als ob das alles noch nicht unheimlich genug wäre, fehlt ihnen auch noch etwas Grundsätzliches: ein Penis.

Die Rede ist natürlich von Frauen.

Die und ihre rätselhaften Körper zu verstehen, ist für manche Männer eine Lebensaufgabe. An der sie immer und immer wieder scheitern.

Welche grotesken Ausmaße dieses Scheitern bisweilen annimmt, offenbart jetzt ein Twitter-Thread, in dem Frauen die schlimmsten Irrtümer teilen, die sie jemals von Männern über den weiblichen Körper gehört haben.

Ausgelöst wurde er durch diesen Tweet:

Ich hatte gerade ein Date mit einem Typen, der dachte, dass die Periode einen Monat dauert. Er ist 28.

Schon ziemlich schlimm, aber bestimmt nur ein trauriger Einzelfall, denkst du? Dann warte, bis du die Geschichten der Frauen liest, die sich daraufhin zu Wort meldeten.

Dieser Mann hier ist zum Beispiel dem gegenteiligen Irrtum auferlegen:

Ein Sportlehrer in meiner Schule war um die 40 und dachte, dass sie nur einen Tag dauert.

Also keine Ausrede, das Zirkeltraining zu schwänzen.

"Hätte nie gedacht, dass ich ihre Klitoris so schnell finde."

(Bild: imago)

Das hier wäre ja eigentlich ganz praktisch.

Ich habe mal einen Typen getroffen, der dachte, dass Frauen ihre Periode kontrollieren könnten. Sie an und aus machen wie einen Wasserhahn.

Naheliegende Frage dann aber: Warum sollte sich irgendjemand jemals freiwillig dafür entscheiden, einen blutigen, schmerzhaften und nervenaufreibenden Hahn aufzudrehen? Warum???

Zum Glück gibt es aber immerhin feste Zeiten.

Ich hörte mal einen Jungen sagen, dass Frauen immer noch ihre Periode haben, wenn sie schwanger sind, und dass Frauen die Periode außerdem nur am Anfang oder am Ende des Monats bekommen könnten, aber niemals in der Mitte.

Wie kann ein einzelner Mensch so verwirrt sein?

Die Verwirrung hört leider nicht auf, wenn die Periode aufhört.

Mein Ex-Mann dachte, dass Menopause bedeutet, dass die Gebärmutter rausfällt. Er ist 50.

Ähnlich der Mid-Life-Crisis beim Mann. Das ist das, wo das Gehirn rausfällt.

Das hier lässt sich so allerdings nicht erklären:

Mein Ex-Mann hat ernsthaft geglaubt, dass Frauen weniger Rippen haben als Männer, bis er Anfang 20 war.

Just...why?

"Wenn ich ganz fest drücke, bleibt die Periode vielleicht drin und wir können noch schön ein bisschen bummern."

(Bild: imago)

Scheinbar fast schon ein Klassiker: Der Irrglaube, Frauen könnten ihre Regel kontrollieren.

Habe ich häufig gelesen: "Ich kann meinen Urin doch auch einhalten, also was stimmt nicht mit Frauen?"

Und auch hier: Schön wär's, verdammt.

Es ist eben eine Blutung wie jede andere Blutung auch.

Mein Bruder dachte, während der Periode würde man einfach "ein Pflaster draufkleben".

Viel Glück damit.

Hier hat leider auch jemand etwas sehr Grundsätzliches nicht verstanden:

Mein Freund dachte, dass ich nicht pinkeln kann, während ich ein Tampon drin habe, denn "Kommt es nicht alles aus demselben Loch?"

Doch, das stimmt. Und Babys reifen dann in der wohligen Umgebung der Harnblase heran. 

Tampons in der Harnröhre, monatelang, bis der Uterus rausfällt? – Wir haben genug gehört. Und empfehlen eine Runde Nachsitzen: Biologie, 5. Klasse, Sexualkundeeinheit. 

Übrigens: Wer immer noch denkt, dass diese Verwirrungen bloß das Werk einzelner Verwirrter sind, dem sei "Bad Women's Anatomy" auf Reddit ans Herz gelegt. Dort finden sich zahllose weitere Beispiele von Menschen, die nochmal einen Blick in ein Anatomie-Buch werfen sollten.


Haha

"Der isst für fünf. Das ist nicht normal" – Ein Mann bekam Hausverbot, weil er beim "All you can eat" zu viel gegessen hat
Held des Tages

Es ist tatsächlich passiert – nicht nur in einer uralten Simpsons-Folge! Ein 30-jähriger Mann hat letztes Wochenende Hausverbot in einem Sushi-Restaurant in Bayern bekommen, weil er beim "All you can eat" einfach zu viel gegessen hat. Das berichtet die "Passauer Neue Presse".