"Manchmal brauchst du ein Verhütungsmittel - aber nicht das Grinsen vom Apotheker dazu."

Sirhaan Seth ist 18, angehender Student in Neu-Delhis Satellitenstadt Gurgaon und seit Kurzem auch Existenzgründer. Seine Firma SMS Contraceptive liefert Verhütungsmittel – mit dem Versprechen: Was nicht in 30 Minuten vor Ort ist, muss nicht bezahlt werden.

Seth will seine Kunden davor bewahren, sich schrägen Blicken und Bemerkungen von Apothekern und Drogisten stellen zu müssen, wenn sie Kondome, Gleitgel oder einen Schwangerschaftstest kaufen. "Viele haben einfach keine Lust mehr auf peinliche Verkaufsgespräche", sagte er dem Portal mashable.com.

Besonders 18- bis 25-Jährige würden lieber per SMS, WhatsApp oder Snapchat bestellen, als selbst in eine Drogerie oder Apotheke zu gehen, sagt Seth. Er wolle mit seinem Angebot gesellschaftliche Barrieren beim Umgang mit dem Thema Verhütung abbauen – und natürlich hofft er darauf, dass sich seine Geschäftsidee trägt.

Rund um die Uhr und jeden Tag gelte die Lieferzusage, verspricht der Existenzgründer – zunächst allerdings nur in der 870.000-Einwohner-Stadt Gurgaon. Später will er das Liefergebiet nach Neu-Delhi und irgendwann auch auf ganz Indien ausdehnen.

Dieser Artikel ist zuerst auf SPIEGEL ONLINE erschienen.

Mehr zum Thema:


Gerechtigkeit

Warum die Weißhelme aus Syrien den Alternativen Nobelpreis bekommen
Was ist der Alternative Nobelpreis?

Der Preis heißt eigentlich "Right Livelihood Award" – also in etwa "Auszeichnung für ein gerechteres Leben". Er wird von der gleichnamigen Stiftung gegeben und ist spendenfinanziert. Sein Ziel ist es, Menschen und Institutionen auszuzeichnen, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Das können Hilfsorganisationen, Menschenrechtler, Enthüllungsjournalisten sein.

Eine internationale Jury wählt die Preisträger jährlich im September aus, also kurz bevor Anfang Oktober die richtigen Nobelpreise vergeben werden. Zwischen dem "Right Livelihood Award" und dem Nobelpreis besteht allerdings keine Verbindung. Die Bezeichnung "Alternativer Nobelpreis" wurde von der Presse eingeführt.