Bild: WDR/Friedrick Streich
Oder zumindest die Frau ist es.

Eine Studie der Konkuk University in Südkoreas Hauptstadt Seoul zeigt: Ist ihr Mann deutlich größer als sie, sind Frauen glücklicher mit ihrer Beziehung. Das südkoreanische Forscherteam erhob Daten von 7850 verheirateten indonesischen Frauen. Ob umgekehrt auch die Männer ihre Beziehungen als glücklicher empfanden, fragte die Studie nicht.

Es sei bereits bekannt, dass Frauen größere Männer evolutionsbedingt bevorzugen, sagte Kitae Sohn, Leiter der Studie. Jedoch habe noch nie jemand untersucht, ob ein größerer Mann seine Frau auch glücklicher mache.

Zur Studie bei Science Direct

Nicolas Sarkozy und Carla Bruni: Er klein, sie groß. Ob der umgekehrte Größenunterschied auch einen Einfluss hat, untersuchte die Studie nicht.(Bild: dpa/Yoan Valat)

Sohn sieht viele Gründe, warum Frauen größere Männer glücklicher machen: Eine Ursache sei der grundsätzliche Reiz eines großen Mannes an sich. "Frauen mögen einfach große Männer, ohne dabei genau zu wissen, warum", schreibt Sohn im Magazin Personality and Individual Differences. Ähnlich wie bei einer Vorliebe für süßes oder salziges Essen.

Den Grund für die unbewusste Präferenz vermutet Sohn im Fortpflanzungswunsch der Frau: Je größer der Partner ist, desto stärker ist er, desto besser kann er Nachkommen beschützen, so die Annahme.

Außerdem hätten Frauen, die größere Männer attraktiv finden, eine höhere reproduktive Fitness – sie bekämen also mehr Kinder.

Allerdings lässt die Glückswirkung mit der Zeit nach. Der Effekt verringere sich über die Ehejahre und sei nach spätestens 18 Jahren aufgehoben, schreibt Sohn.

Da für die Studie nur indonesische Frauen befragt wurden, ist nicht sicher, ob die Ergebnisse auch auf Deutschland übertragbar sind.

Und was meint ihr: Spielt die Größe eine Rolle?