Bild: Imago/View Stock

Erste Dates sind nicht immer einfach. Denn obwohl man sich vielleicht schon ganz gut findet, weiß man meistens noch nicht viel über die andere Person. Die einzige Möglichkeit, um sich besser kennenzulernen: Reden und Fragen stellen. Aber worüber eigentlich? 

Der Psychologe Arthur Aron entwickelte dafür sogar einen Fragebogen, der dazu dienen soll, dass sich zwei Fremde ineinander verlieben. Eine Autorin der "New York Times" hat darüber 2015 einen längeren Aufsatz – inklusive der 36 Fragen geschrieben. Darunter lassen sich Fragen finden wie "Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?" oder "Was ist deine schlimmste Erinnerung?". 

Natürlich kann man das Ganze aber auch weniger wissenschaftlich angehen. Schließlich hatten viele Menschen schon erste Dates und haben dabei verschiedene Erfahrungen gesammelt. Auf reddit hat nun ein Nutzer gefragt, was die wichtigste Frage ist, die man beim ersten Date stellen sollte. Innerhalb eines Tages haben mehr als 5000 Menschen darauf geantwortet.

Hier ist eine Auswahl der Fragen: 
Magst du Orangensaft lieber mit oder ohne Fruchtfleisch?
In welches Hogwarts-Haus gehörst du?
Bist du verheiratet?
Hast du irgendwelche Allergien?
Wonach suchst du gerade?
Glaubst du an Dinosaurier?
Wie viel verdienst du?
Magst du Käse?
Wenn es gesellschaftlich akzeptiert wäre, würdest du dann Menschenfleisch essen?
Magst du lieber Hunde oder Katzen?
Wo siehst du dich selbst in fünf Jahren?
Was war das schlimmste Date, auf dem du je warst?
1/12

Queer

Justin Trudeau erscheint auf Schwulenmagazin – als erster kanadischer Premierminister

Dunkelblaues Sakko, hellblaues Hemd und ein dicker Silberring am Finger – so präsentiert sich Kanadas Premierminister Justin Trudeau auf dem Cover der "Attitude", dem preisgekrönten Schwulenmagazin aus Großbritannien. 

Es ist das erste Mal, dass ein kanadischer Regierungschef auf dem Titel zu sehen ist.