Bild: Unsplash/Alice Donovan Rouse

Jede Woche stellt ein Mitglied der bento-Redaktion die persönlichen Highlights der Woche vor. Dieses Mal:  Leni.


Zwei Wochen ist das neue Jahr jetzt alt. Viele der Themen, die uns 2017 bewegt haben, bewegen uns auch 2018 noch. Für mich in dieser Woche wieder besonders wichtig: Die Frage, wie Männer und Frauen in unserer Gesellschaft miteinander umgehen wollen. Und das Schicksal von Menschen, die weit weg von ihrer Heimat leben.

Meine Storys der Woche sind deshalb diese:

#MeToo hat Frauen dazu ermutigt, ihr Schweigen über sexuelle Belästigung und Sexismus zu brechen. #MeToo hat aber auch Gegenstimmen auf den Plan gerufen. In dieser Woche meldete sich beispielsweise eine Gruppe französischer Frauen in der Sexismus-Debatte zu Wort, und forderte deren Ende. Von Männerhass, Säuberungswelle und Totalitarismus ist die Rede. Warum diese und andere Beiträge zur Debatte am Kern der Sache vorbei gehen, hat meine Kollegin Hanna hier aufgeschrieben:

Sexismus gibt es auch in der Musikbranche. Ein Musikgenre, in dem es Frauen besonders schwer haben, ist Deutschrap. Auf dem Cover des wichtigsten deutschen Hip-Hop-Magazins "Juice" waren in 20 Jahren nur drei Frauen. Eine von ihnen: die Hamburger Rapperin Haiyti.

Wie sie das geschafft hat, hat sie uns im Interview erzählt.

Auch Flucht ist ein Thema, über das wir auch im Jahr 2018 weiterhin reden. Einen neuen Zugang dazu hat unser Redakteur Marc gefunden: Er schreibt über Google Maps-Bewertungen von Flüchtlingscamps. Was sich erst einmal merkwürdig anhört, ist tatsächlich ein interessanter Einblick in die Lebensrealität schutzsuchender Menschen.

Eine Erfahrung, die nicht nur Flüchtlinge, sondern auch andere Menschen irgendwann in ihrem Leben einmal machen: Weit weg von zu Hause zu sein, kann weh tun. Und trotzdem ist Heimweh ein tabuisiertes Thema – es gilt als kindisch und schwach. In dieser Geschichte erzählen vier Menschen, warum sie ihre Heimat vermissen – und wie sie mit diesem schwierigen Gefühl umgehen.


Trip

Südafrika! Portugal! Polen! In diesen Ländern machen wir 2018 Urlaub
Jan reist nach Polen.