Bild: Homini:) / cc-by
Besonders an Weihnachten.

bento-Leser fragen, unsere Psychologin antwortet

Jeder hat mal Angst und Stress. Jeder fühlt sich mal hilflos, machtlos, überfordert. Wenn Freunde, Eltern oder Geschwister nicht weiterhelfen können, wollen oder sollen – dann melde dich bei uns. Eine Auswahl der Fragen und Antworten werden wir auf bento veröffentlichen. Anonymisiert natürlich!

Ich bin überzeugter Vegetarier, will aber den Familienfrieden beim Weihnachtsessen nicht stören. Lasse ich mich auf die Diskussion mit meinen Eltern ein?

Die Psychologin Kathrin Hoffmann antwortet:

Ich denke, als überzeugter Vegetarier solltest du nicht der Familie zuliebe Fleisch essen und dich auch nicht auf Diskussionen einlassen. Gegenseitiger Respekt ist in solch einer Situation besonders wichtig. Keiner sollte etwas essen, das er nicht essen möchte.

Vielleicht ist es möglich, einen Kompromiss zu vereinbaren, zum Beispiel dass es ein Essen gibt, bei dem du das Fleisch einfach weglassen kannst. Oder du bereitest selbst noch eine vegetarische Beilage für alle zu, die ja vielleicht sogar den größten Fleisch-Verfechter begeistert. Wichtig ist, niemanden bekehren zu wollen, sondern lediglich deinen eigenen Geschmack bzw. deine Überzeugung zu vertreten.

Weitere Antworten auf Fragen: