Meine Freundin Marie* schlägt den Kopf auf den Tisch, während sie von ihrem letzten Tinder-Date erzählt. "Und dann hat er erzählt, dass er Dinge mit seinem Penis berührt! 

‚Anpimmeln‘ sagt er dazu!

"Wenn seine Verabredung ins Bad geht, holt er sein nacktes Ding raus und berührt damit Sachen aus ihrer Wohnung, um eine Markierung zu hinterlassen“,

Marie hat sich aufs Klo verabschiedet und eine Nachricht an ihre Freundin geschickt – mit der Bitte um einen vorgetäuschten Notfall-Anruf. Ein Klassiker.

Aber muss das sein? Gibt es nicht auch elegantere Wege aus einem schlechten Date? Je mehr wir daten (und das dürfte, Tinder sei Dank, ja deutlich mehr geworden sein) desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, das auch mal ein schlechtes Treffen dabei ist.

Um das klarzustellen: 

Damit meine ich nicht, dass der Funke mal nicht überspringt.

Oder das Gegenüber ein Langweiler ist. 

Bei einem Date treffen Menschen aufeinander, da ist es logisch, dass sich nicht alle verstehen.

Aber es gibt Abende, die sind furchtbar. Wo dich allein der Gedanke, weiter dieselbe Luft einzuatmen wie das Gegenüber, einfach nur fertigmacht:

Er pimmelt Gegenstände an. Sie fährt noch immer an der Wohnung ihres Ex vorbei, um zu sehen, ob Licht brennt (die Trennung ist zwei Jahre her und die einstweilige Verfügung gedruckt). Er sagt, sein Alice-Weidel-rockt-Button ist sein schönstes Lieblings-Accessoire. Du weißt Bescheid. 

Kann, ja sollte man den Mut zusammennehmen und dem anderen die Wahrheit ins Gesicht sagen? Oder ist es in Ordnung, mit einer Lüge die Flucht zu ergreifen? Was ist, wenn dein Date dir gar Angst macht und du Konfrontationen lieber aus dem Weg gehst?
Und gibt es noch was anderes als "Mein Hund muss raus", "Mir ist ein bisschen übel" und der "Hey, willst du morgen meine Eltern kennenlernen"-Angst-Taktik?

Wir haben uns ein bisschen in Hamburg umgehört:
"Ich hatte mich ein Mal kurz vor dem Date ausgeschlossen und meine Mitbewohnerin war nicht da. Ich konnte noch nicht mal nach Hause gehen“, sagt Alexa. Kurzerhand wurde das ihre Ausrede. "Ich habe ihm dann erklärt, dass sich meine Mitbewohnerin ausgesperrt hätte und bin gegangen.“
Erst wenn zwischen Julius und seinem Date die gefürchtete peinliche Stille entsteht, wird das Treffen für ihn zum Horror. "Dann würde ich mir eine Notlüge einfallen lassen und ganz schnell verschwinden“, sagt er
"Ich habe das Gefühl, wir harmonieren nicht – das habe ich einmal zu einer Frau gesagt. Aber auch nur, weil sie mich ausdrücklich gefragt hat, wie ich über unser Treffen denke“, sagt Vera. Normalerweise fällt es auch ihr schwer, direkt zu sein. "Lieber halte ich das Gespräch in Gang und warte, bis auch sie los will“, sagt Vera.
Marco würde sich nicht trauen, noch während des Dates aufzustehen und zu gehen. "Ich würde es lieber aushalten und auf ihre Nachrichten irgendwann nicht mehr antworten. Ich denke, das ist weniger verletzend“, sagt er.
Lena, 26, ist ehrlich, wenn sie merkt, dass es nicht harmoniert. "Das ist am fairsten und alles andere führt ja auch zu nichts.“ Überwindung koste es aber trotzdem.
Lola, 21 aus Frankreich und Beixing, 26 aus China sind sich einig: Das Beste draus machen. "Ich würde versuchen, trotzdem ein nettes Gespräch zu führen. Auch wenn ich schon weiß, dass ich nicht meinem Traumtypen gegenüber sitze“, sagt Lola.
Sich durch das Treffen quälen? Für Mirja, 33, keine Option. „Ich würde ihn dazu bringen, freiwillig zu gehen. Geht am besten mit Macho-Sprüchen!“
"Ich würde eine Nachricht an meinen besten Freund schicken, dass er mich retten soll. Er würde dann vorbeikommen und sich was Originelles einfallen lassen, ein bisschen Schauspielern – sowas kann er echt gut.“
1/12

Wie bei so vielem kommt es also auf einen selbst an. Wenn einen die Idee einer Konfrontation nicht komplett abschreckt, könnte man es mit der ehrenhaftesten aller Date-Beendigungsstrategien versuchen:

1. Ehrlich sein

Es kostet viel Überwindung, jemandem in die Augen zu sehen und zu sagen: benutz doch ein Deo nach der Dusche, rede nicht wie ein Berserker über deine*n Tinder-Sexabenteuer, besaufe dich nicht wie eine Haubitze, definier dich nicht nur über deine Fitnesstudiomitgliedschaft. Die Liste ist endlos und der Grund für dich anscheinend offensichtlich.

Vielleicht es für das Gegenüber DIE Gelegenheit, zu erfahren, warum er/sie immer wieder scheitert und schon nach kurzer Zeit abschreckt.

Auch wenn dein Gegenüber sich wie ein Depp aufführt, könntest du trotzdem nobler sein und beim im Liebesleben weiterhelfen. (Karma-Pluspunkte sind immer gut.)

Außer natürlich, dein Date war schon vorher von dir gelangweilt. Und versucht es vielleicht gerade hiermit:

2. Verschwörungstheorien spinnen

Das mit der Evolutionstheorie hast du noch nie geglaubt. Das mit den Chemtrails hingegen schon! Donald Trump ist der neue Messias, der es mit den Freimaurern aufnimmt und Hitler war ein Alien. 

Vorsicht, hier kommt es auf die Performance an: Wenn du lachst, könnte dein Gegenüber glauben, du hättest Humor, was das Date verlängern könnte. 

3. BFF forever anbieten

"Weißt du, ich habe nicht so viele Freunde - aber mit dir könnte ich mir vorstellen, nur platonisch zu chillen, ohne dass daraus je mehr wird.“ Übersetzt: kein. Sex. Niemals. Frag doch gleich, ob er / sie auch findet, dass die Kellnerin so süß ist und mit dir flirtet? Du Schelm!

4. Sexappeal ausschalten

Du kannst verdammt lange über Fußnägel reden. Oder über Schweißflecken. Oder über deine letzte Lebensmittelvergiftung und ihre Folgen. Worum es genau geht, ist eigentlich egal, das wichtige bei dieser Strategie ist nur, dass du nie wieder als sexuelles Wesen wahrgenommen wirst. Und das möglichst schnell!

5. Singultus-Alarm!

Wühl ganz aufgeregt in deiner Tasche und schreck auf: Du hast deine Singultus-Medikamente vergessen! Du musst unbedingt nach Hause! Denn wer weiß, was der nächste Schluckauf mit die machen könnte - du willst jedenfalls kein Risiko eingehen. Dass diese Strategie auf niemanden mit medizinischen Vorkenntnissen anwendbar ist, versteht sich von selbst!

Ganz wichtig: Für welche der Strategien du dich auch entscheidest - alle sind ok. 

Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn du dich aus einer Situation befreist, die dir unangenehm ist.

Ein übles Date ist schließlich Lebenszeit, die du nie wieder bekommst. Und wenn du schon mal Promi-Big Brother geguckt hast, weißt du zu gut, wie sich das anfühlt. 

Renn um dein Leben!

Tech

Facebook hat in Indien jetzt eine Blutspende-Funktion

Seit dem 1. Oktober ermöglicht Facebook Menschen und Krankenhäusern in Indien, die Bluttransfusionen benötigen, einfacher mit Blutspendern in Kontakt zu kommen.