All birds must die.

Am Freitag postete der Doku-Sender National Geographic auf seinem Twitter Profil eine herzzerreißende Szene. In den Hauptrollen: Ein ahnungsloser Ehemann, seine Frau und ihr Liebhaber. Alle Zutaten also für eine blutige Telenovela.

Alles begann mit diesem 3-minütigen Clip: (Nichts für schwache Nerven!)

Die Twitter-Community wurde mit gebrochenem Herzen zurückgelassen:
Was für eine Spannung!
Und die Emotionen!
Aber die wohl wichtigste Frage blieb unbeantwortet:
Das Video geht wohl als #penguincringe in die Geschichte ein:
Die Meme-Maschine läuft seitdem auf Hochtouren:
Wir wünschen dem armen Ehemann das Beste!

Noch mehr Pinguine auf bento!


Grün

Kein Pelz bei uns: Dieses Hamburger Theater gewinnt das Internet

Das Imperial Theater ist eine kultige Instanz auf dem Hamburger Kiez. In den Räumlichkeiten eines ehemaligen Pornokinos werden hier seit 2003 vor allem Krimis gezeigt – von Edgar Wallace bis Agatha Christie. Doch obwohl Mord und Totschlag hier jeden Tag nachgestellt werden, haben die Betreiber des Theaters ein großes Herz. Vor allem für Tiere.

In diesem Facebook-Post zeigen sie kurz und knapp, was sie von Pelzen halten: