Bild: YouTube / fastASMR
Spezielle YouTube-Videos mit Raschelgeräuschen sollen dem Gehirn Gänsehaut machen. Funktioniert es auch bei dir?

Flüstern, knacken und rascheln lösen offenbar bei einigen Menschen ein wohliges Kribbeln im Kopf aus. Das Phänomen ist wissenschaftlich kaum erforscht. Dafür haben sich Betroffene im gesammelt. Wobei das nicht das richtige Wort ist, schließlich finden viele großes Gefallen am Kopfkribbeln.

Die Community, die erst seit einigen Jahren im Netz heranwächst, nennt das Phänomen Autonomous Sensory Meridian Response, abgekürzt ASMR. Auf YouTube gibt es zahlreiche Videos, in denen meist Frauen Gegenstände kratzen oder streicheln. In den Kommentaren teilen angefixte Hörer ihre Lieblingsstellen.

Über das Phänomen ASMR und was genau dahinter steckt, hat detektor.fm-Moderator Thibaud Schremser mit Christian Möller gesprochen. Er hat als einer der ersten deutschen Journalisten über ASMR berichtet.

Mehr dazu
  • All the feels. How a bunch of YouTubers discovered a tingling sensation nobody knew existed (Mashable)
  • Besuch bei einer persönlichen Kribbel-Sprechstunde in Berlin (SPIEGEL ONLINE)

detektor.fm × bento

Das deutschsprachige Webradio detektor.fm sendet aus Leipzig. Auf detektor.fm läuft handverlesene Musik — und ein Interview darf auch mal länger als 1.30 Minuten dauern.