Bild: Twitter/CrayonElyse

Du machst dir immer ein bisschen zu viele Gedanken und Sorgen? Dann werden dir diese Magazin-Cover gefallen.

Die Twitter-Nutzerin @CrayonElyse macht aus ihren größten Alltags-Ängsten Magazincover: Was habe ich da nur wieder gesagt? Warum guckt mich der Typ so komisch an? Was denkt die Arbeitskollegin wirklich über mich?

Sie selbst sei Mitte 20 und schreibe gerade an ihrer Doktorarbeit: “Ich habe meiner Selbstkritik zu viel Raum gegeben – es sah so aus, als wäre es an der Zeit ihr ein eigenes Magazin zu geben. Aus meinem inneren Monolog einen Witz zu machen, erinnert mich daran, es nicht zu ernst zu nehmen.", sagt sie Mashable.

Sie erzählt, dass sich einige Menschen darüber beschwert hätten, dass sie damit Witze über ernstzunehmende Angststörungen mache und diese keinesfalls lustig seien. Das sei nicht ihre Absicht gewesen. Die Inspiration für die Cover habe sie aus ihren eigenen Erfahrungen mit Ängsten und Sorgen bekommen.

Das sind die fünf Titelseiten, die sie gestaltet hat:


Today

Nach FPÖ-Klage: Präsidentenwahl in Österreich muss wiederholt werden

Die Wahl um das Amt des Bundespräsidenten in Österreich muss wiederholt werden. Das gab der Verfassungsgerichtshof am Freitag bekannt ("Der Standard"). Damit ist das Urteil der Wahl von Ende Mai für ungültig erklärt – der Grünen-Politiker Alexander Van Der Bellen kann das Amt nicht übernehmen.

Bei der Wahl waren Van Der Bellen von der Grünen Alternative und Norbert Hofer von der fremdenfeindlichen FPÖ in einer Stichwahl gegeneinander angetreten. Das Ergebnis fiel knapp aus: Van der Bellen erreichte 50,35 Prozent der Stimmen, Hofer 49,64 Prozent (bento). Es war bereits der zweite Wahldurchgang, eine erste Wahlrunde mit mehreren Kandidaten hatte Anfang Mai keinen Sieger hervorgebracht.