Alleine Wohnen ist ideal für Menschen, die das letzte Stück Pizza nur aus Höflichkeit teilen. Die gerne ausgiebige Bäder nehmen, ohne dabei auf die Uhr zu schielen. Hoffnungslose Egoisten, wir verstehen uns.

Schluss mit nicht eingehaltenen Putzplänen und dreckiger Unterwäsche im Gang. Den Komfort, alleine zu leben, möchte ich nicht mehr missen. Dinge, die ich nach mehr und weniger erfolglosen Wohngemeinschaften mit meinen Eltern, Freunden und Fremden aus dem Internet™ zu schätzen gelernt habe.


1. Ruhe. Niemand wird seinen Beziehungsfrust an dir auslassen und im gleichen Atemzug anmerken, dass die Milch alle ist.
2. Nackt sein ist super. Wenn du morgens in die Küche gehst, kannst du das ohne T-Shirt tun. Nie hat es so viel Spaß gemacht, entkleidet zu tanzen.
3. Alles, was du im Kühlschrank hast, gehört dir! Wenn du um Mitternacht das letzte Eis aufisst, wird dich am nächsten Tag keine passiv aggressive Notiz am Küchentisch erwarten.
4. Du musst dich nicht länger für deinen schlechten Musikgeschmack schämen. Oder rudimentär ausgeprägte Gesangskünste.
5. Dein Dreck gehört dir. Du musst dir nicht erst einen Weg durch den Klamottenhaufen deines Mitbewohners bahnen, wenn du duschen möchtest. Falls du duschen möchtest.
6. No Judgment. Du kannst jeden Tag jemand anders zu dir nach Hause mitnehmen, ohne dass dich zweideutige Whatsapp-Nachrichten erreichen. Irgendwer fragt immer.
7. Du musst gar nix. Keine Lust auf Abwasch? Keine Lust auf Einkaufen? Keine Lust auf Kochen? Lass die Bolognese schön krustig eintrocknen und gönn dir Sushi.
8. Nie wieder warten, bis das Klo frei ist. Oder wieder betreten werden kann.
9. Embrace yourself. Du wirst deine Lieben vermissen. Das heißt nicht, dass du wieder zu deiner Mutter ziehen musst. Du kannst sie anrufen und deine beste Freundin besuchen. Kein Grund, Beziehungen zu riskieren.
10. Unabhängigkeit. Du kommst, gehst und isst wann und vor allem auf welchem Abschnitt des Sofas du möchtest.
11. "Soll ich dir was mitbringen?" 5 Wörter, die du dir in Zukunft sparen kannst.
12. PS: Niemand mag Smalltalk.