In Deutschland trinken rund 96,4 Prozent der Bevölkerung im Alter zwischen 18 und 64 Jahren Alkohol. (Quelle: Aktionswoche Alkohol)

Ich gehöre zu den restlichen 3,6 Prozent. Ich trinke keinen Alkohol – und dafür muss ich mich oft rechtfertigen. Aber wieso eigentlich? 

"Neugier liegt in der Natur des Menschen", denke ich mir oft, die paar Fragen überlebe ich schon. Wenn die Frage von Menschen kommt, die ich länger kenne, ist es in Ordnung. Wir kennen uns schließlich etwas länger und ich kann ihnen vertrauen, außerdem können sich daraus auch ziemlich interessante Gespräche entwickeln.

Der Spaß hört aber auf, wenn jemand der Meinung ist, ich müsse um jeden Preis Alkohol trinken und mich fast schon dazu nötigt, das zu tun. Wenn dann auch noch alle 20 Sekunden ein "Mach dich doch mal locker" oder ein "Ohne Alkohol kannst du keinen Spaß haben" kommt, ist der Abend gelaufen.

Was ich zu meinem Alkoholverzicht zu sagen habe, siehst du oben im Video.

Mic Drop auf Snapchat

Mic Drop, das ist: Eine Person, ein Thema, eine Meinung. Jede Woche neu und zuerst bei Snapchat. 

Hier siehst du alle Folgen. 👻 


Today

Die EU will neue Regeln für das Internet aufstellen - was das bedeutet
Die EU-Parlamentarierin Julia Reda erklärt uns das neue Leistungsschutzrecht

Die Europäische Union will neue Regeln für das Internet aufstellen – und Deutschland ist ganz vorne mit dabei. Es geht dabei ums Urheberrecht. Axel Voss (CDU) hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass die Unterhändler der EU-Länder sich vorläufig geeinigt haben. Danach trendete auf Twitter der Hashtag #niemehrCDU

Wir haben darüber mit Julia Reda gesprochen. Die 32-Jährige erklärt, welche Änderungen die Reform des Urheberrechts beinhaltet und warum sich Kritiker auf Twitter von der CDU verraten fühlen.