Die Einstellung ist allerdings ein bisschen kompliziert

WhatsApp-Nachrichten lassen sich fetten, kursiv schreiben oder durchstreichen. Jetzt gibt es eine weitere Funktion: Wer will, kann neben der Standard-WhatsApp-Schriftart eine zweite verwenden. Die erinnert an "Courier" von Microsoft Word und ist sowohl bei iOS als auch bei Android verfügbar.

Allerdings ist es etwas umständlich, diese Schriftart einzustellen

Bei jeder Nachricht, die in der neuen Schriftart erscheinen soll, muss vor und nach dem Text dreimal ein Apostroph eingegeben werden – und zwar nicht das normale, sondern das, das leicht nach links kippt.

Auf der iPhone-Tastatur findet man dieses Zeichen, indem man lange auf die Taste mit dem normalen Apostroph drückt. Bei Android muss man lange auf dem Buchstaben C bleiben.

Hier sind noch ein paar weitere Tipps und Tricks rund um WhatsApp – allerdings nur für iPhone-Nutzer:
1/12


Gerechtigkeit

Hongkong verurteilt die Anführer der Regenschirm-Proteste
"Wir werden unseren Kampf gegen die Unterdrückung fortsetzen."
Was ist passiert?

Ein Gericht in Hongkong hat drei Anführer der Studentenproteste schuldig gesprochen. Joshua Wong, 19, wurde verurteilt, weil er 2014 an einer "unrechtmäßigen Versammlung" teilgenommen habe. Die Demonstration vor dem Regierungsgebäude in Hongkong hatte monatelange Proteste ausgelöst. Wong drohen bis zu fünf Jahre Haft.

Das Gericht verurteilte auch die Studentenführer Alex Chow und Nathan Law – Chow wegen Beihilfe und Law wegen Anstiftung. Das Strafmaß soll im August verkündet werden. Die drei jungen Männer sind auf Kaution frei. (Tagesschau)