Bild: Getty Images

Erst seit Kurzem können Whatsapp-Nutzer Nachrichten löschen. Offenbar plant Facebook, der Mutterkonzern von Whatsapp, noch weitere Features auszukoppeln. Das auf Whatsapp spezialisierte Blog "Wabetainfo" hat in Betaversionen des Messenger-Dienstes Hinweise auf neue Funktionen entdeckt.

So soll es eine Funktion geben, um Probleme direkt an Whatsapp zu melden. Dafür soll einfach das Smartphone während des Chattens geschüttelt werden, anschließend öffnet sich ein Kontakt-Feld. Dadurch kann Whatsapp schneller Fehler oder Probleme beheben. (Wabetainfo)

Gruppentelefonate per Video

Ein weiteres Feature dürfte vor allem für Fans von Gruppenchats interessant sein: Künftig soll es möglich sein, dass bis zu drei Personen per Video miteinander telefonieren können. Die Personenzahl ist aber noch nicht festgelegt, es könnte sein, dass noch vor dem Launch mehr Nutzer per Video-Chat miteinander kommunizieren können. (t3n)


Tech

Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam für 400 Millionen Dollar

Die Gerüchte gab es bereits seit Tagen, nun ist es offiziell bestätigt: Apple hat die App Shazam übernommen. Wie die "Financial Times" berichtet, soll der Preis bei 400 Millionen Dollar gelegen haben. Über einen genauen Betrag verraten beide Unternehmen nichts.