Snapchat hat kurz vor Weihnachten ein großes Update herausgebracht, dass in den App Stores von Android und iOS bereits verfügbar ist. Mit der neuen Version des Messengers kommen neue Funktionen, auf die Nutzer lange gewartet haben.

Am wichtigsten ist dabei wohl das neue Gruppenchat-Feature, in dem bis zu 16 Personen miteinander schreiben und Bilder schicken können. Standardmäßig werden auch hierbei die Bilder nach 24 Stunden gelöscht. Wie bei der App üblich können die Bilder von jedem Gruppenmitglied zudem nur ein einziges Mal aufgerufen werden. (Snapchat)

Bild: Snapchat

Neu ist auch das "Scheren"-Tool. Damit lassen sich beliebige Objekte auf einem von euch gemachten Bild ausschneiden und vervielfältigen. Und mit dem "Pinsel" kann man seine gespeicherten "Memories" künstlerisch verfremden. Durch die neuen Features bekommen Nutzer mehr kreativen Freiraum und müssen nicht immer die selben Sticker auf ihre Fotos pinnen.

Bild: Snapchat
Musikerkennung mit Shazaam

Wer Videos aufnimmt und parallel Musik hört, wird bemerkt haben, dass die Tonspur von Snapchat abgegriffen und mit aufgezeichnet wird – selbst, wenn man Kopfhörer trägt.

Diese Funktion wird nun erweitert: Läuft bei aktivierter Kamera ein Song, kann Snapchat durch ein langes drücken auf den Bildschirm in der Datenbank der App Shazaam nach dem Lied suchen und zeigt den Nutzern Name und Interpret des Songs an.

(Bild: Sebastian Maas / Screenshot)
Mit Slingshot hat Facebook 2014 einen direkten Snapchat-Klon veröffentlicht – und wenige Monate später wegen Erfolgslosigkeit gleich wieder eingestellt.
1/12
Hier kannst du bento auf Snapchat folgen:

Streaming

Diese Videos werden alle lieben, die Weihnachten hassen
Und alle, die Weihnachten gut finden, mögen sie auch!

Weihnachten kann schrecklich sein. Durchdrehende Hunde, Feen, die ins Feuer fliegen, Lichterketten, die aussehen wie Penisse: Hat es alles schon gegeben. Echte Weihnachtshasser lieben Videos von Szenen wie diesen – schließlich hat immer irgendwer ein Handy dabei, um mal eben was auf YouTube hochzuladen.

Und für alle, die Weihnachten lieben: Auch ihr werdet verstehen, warum diese Videos einfach nur episch sind.