So baust du Geofilter für Snapchat
Nochmal im Detail

Geofilter sind kleine Grafiken, die du über deine Snaps legen kannst, um zu zeigen, an welchem Ort du bist.

Das Schiff unten ist ein Geofilter
Du brauchst
  1. Ein transparentes Bild im PNG-Format mit einer Breite von 1080 Pixeln (Link hier)
  2. Einen Freiraum unterhalb und oberhalb (jeweils 149 Pixel)
  3. Ränder solltest du vermeiden
Die Bildeinstellungen für deinen Snapchat-Geofilter
So sieht meine Grafik aus (den Abstand von 140 Pixeln habe ich für euch in hellgrün dargestellt)

Nach Fertigstellung der PNG-Datei kannst du den Filter hochladen.

Exportiere das Bild als PNG-Datei ohne Hintergrund (transparent)
Vorgaben von Snapchat
  • Keine Unternehmen/Logos oder Schutzmarken im Geofilter
  • "Keep it local", zäune nicht ein ganzes Land ein
  • Nimm Orte, an denen fotografiert wird, und mach Filter, die auch benutzt werden
  • Öffentliche Orte, Veranstaltungen, Denkmäler oder Plätze sind erwünscht
  • Keine Fotos oder Hashtags in deiner Grafik
  • Generell soll der Filter kreativ und ansprechend sein

Mehr Infos auf der Snapchat-Seite. Dort könnt ihr auch euren Filter hochladen.