Die erste News: "Pokémon Go" gibt es noch. Die zweite News: Jetzt auch mit neuen Monstern.

Niantic hat, nach vielen Patches, pünktlich zu den Feiertagen das erste große Update des Spiels herausgebracht (Niantic). Im Paket enthalten sind neue Pokémon wie Togepi und Pichu, sowie ein spezielles Feiertagsgimmick – Pikachu lässt sich noch bis zum 29. Dezember mit Weihnachtsmütze fangen.

Das Update soll natürlich vor allem neues Geld in die Kassen von Niantic spülen: Die neuen Baby-Monster sind ausschließlich in Eiern zu finden, und die zum Ausbrüten benötigten Inkubatoren müssen Spieler für bares Geld kaufen.

Das sind die neuen Baby-Pokémon im Überblick:
  • Aus 2-Kilometer-Eiern schlüpfen Fluffeluff und Pii
  • Aus 5-Kilometer-Eiern schlüpfen Pichu und Togepi
  • Aus 10-Kilometer-Eiern schlüpfen Magby, Elekid und Kussilla

In den kommenden Monaten sollen laut Niantic neue Pokémon hinzukommen. Die Auffrischung ist dringend nötig: Die Downloads der App sind stark zurückgegangen, von 79 Millionen im Juli auf zuletzt weniger als zehn Millionen im November (BBC).


Today

Kanye West und Donald Trump haben sich gerade getroffen

Bei einem Konzert hatte der Sänger ihn gelobt, jetzt standen sie sich persönlich gegenüber: Kanye West und Donald Trump haben sich am Dienstagmorgen amerikanischer Zeit im Trump-Tower getroffen – für rund 30 Minuten.