"Pokémon Go" hat sein erstes Update erhalten – und zum Zorn vieler Fans wurde ein Feature entfernt, das für die Pokémon-Jagd bislang essentiell war (giga.de).

Das sind die wichtigsten Änderungen:
  • Der Akkuspar-Modus wurde unter iOS gestrichen.
  • Das Aussehen des Trainers kann nachträglich in den Profileinstellungen verändert werden.
  • Schadenswerte für Pokémon-Attacken wurden überarbeitet – einige Attacken wurden dabei geschwächt, einige gestärkt.
  • Einige Animationen in den Arenen wurden überarbeitet.
  • Fehlerbehebungen beim Erscheinen von Pokémon in der Wildnis.
  • Die Pokémon-Übersichtsseite wurde überarbeitet; die Medaillenbilder teilweise ersetzt.
  • Probleme bei der Darstellung von Kartenfeatures wurden angegangen.
  • Die Fußspuren-Funktion wurde entfernt.
Was bedeuten die Änderungen?
  • Die Fußspuren-Funktion half am besten dabei, wilde Pokémon in der Umgebung aufzuspüren – und erlaubte Diensten wie PokéVision oder PokéHuntr über API-Schnittstellen externe Seiten anzubieten, auf denen die Pokémon in Echtzeit aufgelistet wurden (chip.de). Ein Paradies für Cheater. Damit ist nun Schluss. PokéVision gibt erst mal klein bei:
  • Die Änderung der Attackenwerte dürfte Spieler frustrieren – oder freuen. Bodyslam wurde zum Beispiel geschwächt, Solarstrahl und Matschbombe aufgewertet. reddit hat eine englischsprachige Übersicht mit den aktualisierten Werten.
  • Den Look deines Trainers kannst du nun ändern wie deine Socken. Der Spielername allerdings bleibt unveränderbar.

Mit dem Update wurden bei vielen Nutzern die Spielstände gelöscht ("Daily Telegraph"). Das war laut Spielanbieter Niantic allerdings keine Absicht – sondern mit den Google-Logins der Spieler verbunden. Die Spielstände seien nach wie vor da, der Fehler werde behoben.

Mehr Pokémon-News in unserem Liveticker:

Und mehr Pokémon-Spielereien findest du hier:


Retro

Erkennst du diese MTV-Shows aus den 90ern an nur einem Bild?
Ein Bild – ein MTV-Klassiker.

"MTV Cribs", "Beavis and Butt-Head" und "Daria" früher hast du diese Shows auf MTV geschaut. Und schon im August könnte es ein Wiedersehen mit deinen Serien-Helden geben. Dann startet der Sender "MTV Classic", der eine Mischung der beliebtesten MTV-Serien der 1990er und der frühen 2000er ausstrahlen soll.

An welche von ihnen kannst du dich noch erinnern?