Mit dem neuen iOS-Update zur Version 10.2, das in den kommenden Wochen für Nutzer freigeschaltet wird, kommen einige Neuerungen: Kameraeinstellungen, Hintergründe, eine neue Video-Funktion. Das ist mir alles egal.

Was aber eine ganze Welt zusammenbrechen lässt, ist die Überarbeitung des wichtigsten Emojis: Der Pfirsich.

Kein anderes Emoji war so vielfältig einsetzbar, wie du, liebe "Peach".

Durch deine liebevolle Spitze funktioniertest du als Herz, wenn ich meine Liebe ausdrücken wollte. Durch deine leuchtende Knackigkeit warst du schlicht ein Lebensmittel, wenn ich eine Einkaufsliste erstellte. Und durch deine wohlgeformten Rundungen warst du ein Po, vielleicht sogar eine Vagina, wenn ich eindeutig-zweideutige Texte verschickte.

Du warst mir oft ein treuer Freund, ein Verbündeter, ein Wingman. Du hast mir geholfen, wenn ich Beistand brauchte und mich niemals im Stich gelassen. Verspielt konnte ich mit dir meine Gesprächspartnerinnen beeindrucken, ohne dabei zu forsch zu wirken. Ich konnte dich als Kompliment verschicken, als Aufforderung, als Zustimmung und als Dank.

Nun ist diese Zeit zu Ende. Ich werde dich vermissen. Rest in Peaches.

Nachtrag: Wer sich jetzt noch nicht beschwert, wird spätestens dann aufschreien, wenn die sexy Aubergine jugendfrei wird.

Pfannkuchen, Bacon, Schwanger – Diese Emojis kommen nun auch zu iOS:
1/12

Haha

Was ist das für 1 Praktikant?
Fabian Köster ist 21 und der witzigste Typ bei der "heute Show"

Fabian Köster hat Humor und ist extrem schlagfertig. Besonders, wenn er mit Politikern spricht, wird es lustig. Das kann man gerade bei der "heute Show" beobachten, bei der Köster seit einiger Zeit als Praktikant arbeitet – zumindest gibt er sich vor der Kamera als solcher aus.

Wenn er für die Show mit Politikern, Promis und Bürgern spricht, dann werden die Videos dazu hundertfach kommentiert und geteilt. Erst kürzlich traf Köster auf dem Treffen der Jungen Union in Paderborn den CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer: