Bild: Double Zero One Zero

Wie ist es eigentlich, Chefredakteur einer Tageszeitung zu sein? Noch dazu in einem Land, das kurz vorm Bürgerkrieg steht? In dem Rebellen und Regierung sich einen erbitterten Aufmerksamkeitskampf liefern? Erfahren kann man das durch das Indiespiel The Westport Independent, in dem der Spieler als Chefredakteur der gleichnamigen Zeitung agiert.

Das echte Spiel ist noch nicht veröffentlicht, aber eine Demoversion gibt es schon. Als Spieler wird man kurz in das Tagesgeschäft eingeführt: Hier liegen die Themenvorschläge, dort sind deine Redakteure. Aber Achtung: Bevor du einen Artikel in Auftrag gibst, sollst du brisante Informationen heraus kürzen. Warum? Weil dir sonst der Staat auf die Schliche kommt und deine Zeitung schließen muss. Gleichzeitig sollen einem natürlich die Leser wohl gesonnen bleiben.

(Bild: Double Zero One Zero)
Gar nicht so einfach, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wer ist hier eigentlich gut, wer böse? Das rauszufinden obliegt allein dem Spieler. Und wer weiß: Vielleicht gibt es darauf ja gar keine "wahre" Antwort?
Das Spiel kommt von zwei schwedischen Entwicklern, das Duo nennt sich "Double Zero One Zero." The Westport Independent bezeichnen die beiden als ein Spiel über Zensur, Korruption und Zeitungen. Wann die Vollversion erscheint, ist noch nicht bekannt.
Hier ist der Trailer zum Spiel:
In unseren FAQ kannst du nachlesen, wie wir bei bento arbeiten. Lies hier, wie Lobbyisten ein Unterrichtsbuch stoppten, weil es ihnen zu kritisch war.