Vergangene Woche stellte Apple-Chef Tim Cook das iPhone 7 vor. Passend dazu steht ab dem Abend des 13. Septembers das neue Betriebssystem iOS 10 zum Download bereit.

Die wichtigsten Neuerungen bei iOS 10
  • Es gibt mehr als 100 neue Emojis, außerdem kann man geschlechtsspezifische Emojis wählen (bento).
  • Update für die Fotos-App: Gesichter und der Inhalt von Bildern können nun automatisch erkannt werden. Die App erstellt dann automatisch Alben von Reisen oder zu bestimmten Themen. Zudem kann die App Videos erstellen. Laut Apple passiert die Analyse der Fotos ausschließlich auf dem Gerät, sodass keine Informationen an Apple weitergegeben werden.
  • Nachrichten auf dem Sperrbildschirm sind jetzt besser lesbar. Der Bildschirm geht schon an, wenn das iPhone nur angehoben wird. Neue Nachrichten kann man dann direkt sehen. Wischt man sie nach links, kann man zwischen den Optionen "Anzeigen" und "löschen" wählen. Zudem ist es möglich, auf dem Sperrbildschirm Widgets einzubinden.
  • Siri, die digitale und sprachgesteuerte Assistentin, kann nun auch in Apps von Drittanbietern verwendet werden. Beispielsweise, indem man per Sprachbefehl ein Taxi bestellt oder Kurznachrichten verschickt.
  • Die neue QuickType-Tastatur erkennt, in welcher Sprache man schreibt.
  • Bei der Nachrichten-App iMessages gibt es nun auch Animationen wie schlagende Herzen oder Konfetti. Medien können direkt in der App abgespielt werden. Außerdem kann man Handgeschriebenes verschicken.
  • Neu ist die Home-App. Mit dieser können vernetzte Geräte zu Hause angezeigt und gesteuert werden. Die Geräte müssen dafür allerdings kompatibel mit Apples HomeKit-Plattform sein.
  • Sprachnachrichten kann man sich nun auch als Text anzeigen lassen.
  • System-Apps können entfernt aber nicht deinstalliert werden.

(RP Online, Berliner Morgenpost, Techradar)

iPhone-Nutzer freuen sich auf iOS 10

Für das iPhone 4S, das iPad der 2. und 3. Generation und den iPod touch der 5. Generation ist allerdings iOS 9 das letzte Betriebssystem (Chip). Ihr könnt das Update auf euer Gerät laden, indem ihr zu den Einstellungen geht und dann auf "Allgemein" klickt. Dort findet ihr den "Update-Knopf". Aber: Backup vorher nicht vergessen.


Videos

Das haben Schüler für ihren krebskranken Lehrer getan
"Er ist für mich der Inbegriff eines guten Lehrers und ein Vorbild für uns alle."

Ben Ellis ist Lehrer an einer Highschool in Nashville (USA) und krebskrank. Seit seiner Diagnose im vergangenen Oktober kann er nicht mehr arbeiten: Er hat Gewicht und Haare verloren, über einen Schlauch erhält er Sauerstoff. Er ist zu schwach geworden, um zur Schule zu gehen – deshalb kamen seine Schüler jetzt zu ihm nach Hause.

Etwa 400 Schüler und ihre Lehrer, versammelten sich in der vergangenen Woche vor seinem Haus, um Anteil zu nehmen und ihrem Lehrer ein Lied zu singen. "Er ist für mich der Inbegriff eines guten Lehrers und ein Vorbild", sagte eine der Schülerinnen. Ein anderer Schüler filmte den Moment und schickte ihn an den Country-Sänger Tim McGraw, der ihn auf Facebook veröffentlichte. 16 Millionen Mal wurde das Video seitdem geklickt.