Bild: Instagram

Manchmal möchte man einfach nur am Smartphone hängen – ganz ohne, dass jemand etwas davon mitbekommt. Ein bisschen scrollen und die drei unbeantworteten Nachrichten ignorieren. Wenn später jemand fragt, warum man nicht geantwortet hat, kann man immer noch sagen, man wäre eingeschlafen. 

Das funktioniert bei WhatsApp eigentlich ganz gut: Die "Zuletzt online"-Funktion lässt sich ausschalten. Bei Instagram gab es dieses Problem bisher nicht – bis jetzt.

Eine neue Instagram-Funktion zeigt dir jetzt an, wann andere Nutzer zuletzt aktiv waren.
So sieht das aus:
(Bild: bento)

Das erscheint, sobald du auf die Story eines anderen Nutzers reagierst oder ihm eine Nachricht schreibst. Ab diesem Moment besteht zwischen euch eine Verbindung in dem Direktnachrichten-Bereich. Und dort wird auch die Zeit der letzten Aktivität eingeblendet.

Damit du also bei Instagram deine Ruhe hast, kannst du diese Funktion in den Einstellungen ausschalten:
Dort kannst du den Bereich "Aktivitätsstatus anzeigen" deaktivieren: 
Gern geschehen.

Trip

Minsk: Eine Reise in die "letzte Diktatur Europas"

Mit starrem Blick begrüßt mich die Stewardess der weißrussischen Fluggesellschaft Belavia am Gate. Ich versuche, ihr mit einem freundlichen "Good Evening" beim Einsteigen ein Lächeln zu entlocken. "Sdrastwuitje" (russisch für "Hallo"), entgegnet sie – ohne eine Miene zu verziehen. 

Willkommen in Weißrussland.