Bild: Grubhub
Der amerikanische Lieferservice GrubHub hat eine Lösung dafür gefunden, wenn du nach einer durchzechten Nacht nicht mehr geradeaus tippen kannst.

Sonntagmorgen mit einem epischen Kater aufzuwachen, ist nie angenehm. Aber was noch schlimmer ist: Wie soll man Pläne zum Brunchen machen, wenn man nicht einmal geradeaus denken, geschweige denn vollständige, sinnvolle Sätze tippen kann?

Ganz einfach. Ab jetzt kannst du deine Wünsche mit GrubHubs neuer Essenszeit-Emoji-Tastatur visualisieren und deinen Freunden schicken, sie enthält unter anderem Emojis für "Brunch", "hangry" (Eine Mischung aus "hungry" und "angry"; beschreibt einen Zustand von Verärgerung, der durch Hunger ausgelöst wurde) und "krank".

Das Verschicken dieser Emojis wird leider nicht dazu führen, dass du dein Essen nach Hause geliefert bekommst; aber es kann dein übermüdetes Gehirn davor bewahren, Worte wie "Ramen-Nudeln" oder "Tacos" für deine Freunde ausschreiben zu müssen.

(Bild: Grubhub)

The Daily Dot hat bei GrubHub nachgefragt, ob sie die MMMoji-Tastatur für verkaterte Kunden entwickelt haben. Ein Sprecher von Grubhub hat per Mail geantwortet:

Der Alltag beinhaltet eine ganze Palette an Emotionen und wir wollten sichergehen, dass Hungrige eine Möglichkeit haben, diese Emotionen zum Ausdruck zu bringen – egal aus welchem Grund! Wir glauben, dass die App immer nützlich sein könnte, wenn jemand das Verlangen nach Essen hat.
(Bild: Amrita Khalid)

Also, alle nicht-verkaterten Menschen, die das plötzliche Verlangen nach Tacos, Pasta oder Cupcakes haben (zwinker, zwinker) – Haut rein!

Die MMMoji-App kann kostenlos heruntergeladen werden. Bisher ist sie nur für iOS verfügbar.

Dieser Beitrag von Amrita Khalid ist zuerst auf The Daily Dot erschienen. Übersetzung: Carolina Torres

Noch mehr Emojis