Bild: dpa / Marius Becker

Wenn die Gamescom heute Abend in Köln ihre Tore schließt, werden wieder Hunderttausende Besucher die neuesten Videospiele ausprobiert, Techniktrends bestaunt und Cosplayer beäugt haben.

Auf der größten und wichtigsten Spielemesse der Welt wurden auch in diesem Jahr wieder ein paar echte Knaller vorgestellt. Hier sind die wichtigsten fünf Neuigkeiten von der Gamescom:

1. Konami kündigt neues "Metal Gear" an

Das neue "Metal Gear Survive" wird ein Ko-op-Spiel für bis zu vier Leute. Die Handlung schließt dabei nahtlos an den Vorgänger "Ground Zeroes" an. Ohne den legendären Schöpfer der Serie, Hideo Kojima, will sich Entwickler Konami dem Spiel nun mit einer neuen Perspektive widmen. Offenbar mit weniger Schleichen und mehr Zombie-Überlebenskampf. Ob das was wird? (IGN)

So sieht das aus:

2. Resident Evil mit Schockmomenten

Wo wir schon bei Zombies sind: Resident Evil 7 präsentierte sich auf der Gamescom ebenfalls mit einem schicken (und gruseligen!!) Trailer. Dieser zeigt in Spielgrafik endlich auch das beängstigende Gameplay des Schockers.

Selbst testen dürfen Gamer das gute Stück allerdings erst auf der Tokio Game Show im September.

3. Battlefield 1 sieht fantastisch aus

Der im ersten Weltkrieg angesiedelte Teamshooter "Battlefield 1" zeigte ebenfalls einen neuen Trailer – und der sieht einfach nur bombastisch aus.

Nach Angaben von EA in "Spielgrafik" nimmt einen der etwa vierminütige Clip mit in die Wüste, wo Soldaten zu Pferd sich eine Schlacht mit Panzerzügen und Doppeldeckern liefern.

4. Eine Stunde Final Fantasy 15

Das seit zehn Jahren erwartete Rollenspiel-Epos soll dieses Jahr noch im November erscheinen. Im Netz finden sich seit vergangener Woche mehrere Mittschnitte der ganzen ersten Stunde des japanischen Open-World Spiels.

bento durfte das Game übrigens schon einige Stunden antesten. Wer lieber einen spoilerfreien Eindruck haben möchte, kann sich unsere Preview hier durchlesen:

Und alle anderen können sich hier selbst das Video anschauen: (Spoilerwarnung)

5. Neues Futter für Fans von "Monkey Island" und "Maniac Mansion"

Ja wirklich, Ron Gilbert und Gary Winnick, die Macher von "Monkey Island", bringen Anfang 2017 ein neues Adventure auf den Markt, inklusive der coolen Retro-Pixel-Optik der beliebten Klassiker.

"Thimbleweed Park" heißt das gute Stück. Im neuen Trailer erzählt Delores, eine der vier Protagonistinnen, was in ihrer verspukten Stadt los ist und worauf sich Fans freuen dürfen:

Wo du schon mal hier bist: Wie wäre es heute Abend mit einer Runde Brettspiel?

Lass uns Freunde werden!


Musik

MS Dockville: Beats, Bier-Yoga und jede Menge Blumen im Haar
So schön war das Festival in Hamburg.

Das MS Dockville hat in seinen zehn Jahren einiges richtig gemacht, aber am Wochenende toppte das Festival alles: Es. Gab. Sonne. In Hamburg (!).

Da wehte plötzlich ein Hauch Coachella über das Festival-Gelände an der Elbe: Eiscreme, Bands wie Bastille und Milky Chance auf der Bühne, und jede Menge attraktive, verträumte, glückliche Menschen im Publikum.

Das Wetter lieferte nicht zuletzt den perfekten Hintergrund für wunderbare Festivalfotos.

In der Slideshow findest du die schönsten Insta-Bilder vom Dockville: