Was ist los?!

Die Facebook-Suche war bislang ja echt ein schlechter Scherz. Wer etwas bei Facebook finden wollte, war meistens besser beraten, eine Google-Suche mit entsprechenden Suchwörtern zu nutzen. Das ist jetzt endlich anders.

Was kann die neue Suche - und wie sieht sie aus?

Wer auf Facebook zu einem bestimmten Thema Postings, Personen, Seiten, Fotos, Videos, Orte oder Veranstaltungen suchen möchte, dürfte künftig auch tatsächlich fündig werden. Natürlich findet man nur all das, was öffentlich bei Facebook geteilt wurde. Zu Demo-Zwecken gibt es hier die Ergebnisse zu einer Facebook-Suche zum Stichwort "Pegida":

1. Top-Treffer:

An erster Stelle zeigt Facebook die vermeintlich relevantesten Suchergebnisse an: Die Top-Pages und die Posts von eigenen Facebook-Freunden.

2. Die neuesten Beiträge

An zweiter Stelle zeigt Facebook die aktuellsten Beiträge an, die auf Facebook öffentlich zum gesuchten Stichwort gepostet wurden - das könnte gerade bei großen Live-Events oder viralen Themen wirklich spannend sein.

3. "Personen" mit dem Suchwort im Namen

Bislang war es ziemlich mühselig, Personen auf Facebook zu finden. Die neue Suche zeigt nach ein paar Testrunden bereits bessere Ergebnisse an.

4. Fotos

Wirklich großartig ist die Foto-Treffer-Liste, die an vierter Stelle angezeigt wird. Dort gibt es alle öffentlich Foto-Postings, die zum Stichwort gehören.

5. Videos

Das gleiche funktioniert auch mit Videos, die an fünfter Stelle ausgewiesen werden.

Und: Pages, Orte und mehr

Zudem werden nun auch die Suchergebnisse von Pages, Orten und Events besser und übersichtlicher dargestellt.


Für wen ist das spannend?

Prinzipiell soll die Suchfunktion allen Nutzern zur Verfügung stehen. Gerade wenn es darum geht, Fotos und Videos zu einem bestimmten Thema zu finden, kann die neue Suche wirklich spannend sein. Auch mit Blick auf neue Formen der öffentlichen Diskussion könnte die neue Facebook-Suche einen echten Mehrwert bieten. So lassen sich interessante Diskussionen, neue Fanpages und interessante Menschen viel besser auf Facebook finden. Gerade aber auch Journalisten sollte die neue Suchfunktion von Facebook viel bringen.

Warum funktioniert bei mir die neue Suchfunktion noch nicht?

Zunächst steht die Suche nur Nutzern aus den USA regulär zur Verfügung. Wer sein Profil allerdings uf US umstellt, kann die Suche bereits jetzt nutzen. Überhaupt können häufig die neuesten Funktionen bei Facebook bereits viel früher genutzt werden, wenn man sein Profil entsprechend eingestellt.


Warum macht Facebook das?

Facebook möchte noch stärker zu der zentralen Plattform des Internets werden: Egal ob es darum geht, sich über Nachrichten, News von Freunden, TV-Events, Stars oder Produkte zu informieren - Facebook möchte die Anlaufstelle Nummer Eins werden. Ist ja auch klar: Je mehr Zeit Nutzer auf der Plattform verbringen, desto mehr Geld kann Facebook verdienen.


Was muss ich jetzt berücksichtigen?

Da Facebook nun alle Posts in der Suche anzeigt, die öffentlich sind, sollte man vielleicht noch einmal überprüfen, was man alles so öffentlich bei Facebook von sich gegeben hat. Das funktioniert ganz einfach:


Wie kann ich alle meine Posts auf "nicht-öffentlich" umstellen?

Wer sich lieber nicht durch seine hundert Postings wühlen möchte, kann auch einfach direkt alle alten Posts auf "nicht-öffentlich" umstellen. Hier gibt es alle Hinweise zu Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook.


Was wir uns von Facebook wünschen

Die neue Suchfunktion ist schon einmal ein riesiger Schritt nach vorn. Allerdings wäre die neue Suche noch brauchbarer, wenn Facebook die Suchtreffer auch nach den höchsten Interaktionsraten auswerten würde - etwa nach Likes, Shares und Kommentaren. So würde man schneller und besser die "wichtigsten" Post finden.



Finde ich bento auch bei Facebook? Aber klar doch!