Bild: Reuters
Was ist passiert?

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg, Geschäftsführerin Sheryl Sandberg, Europa-Cheflobbyist Richard Allan und dessen Berliner Kollegin Eva-Maria Kirschsieper. (SPIEGEL)

Warum wird gegen Facebook ermittelt?

Facebook wird schon länger für einen unverantwortlichen Umgang mit Hasskommentaren kritisiert. Die Staatsanwaltschaft München I hat nun ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet.

Der Vorwurf: Facebook soll Mordaufrufe, Gewaltandrohungen, Holocaustleugnung und andere Delikte geduldet haben. Die Platform ist aber verpflichtet, rechtswidrige Inhalte zu löschen.

Was bedeutet das?

Es ist das erste Mal, dass die deutsche Justiz gegen amerikanische Facebook-Manager vorgeht. Zwar ging bereits vor rund einem Jahr bei der Staatsanwaltschaft Hamburg eine Anzeige gegen Facebook-Spitzenkräfte ein, die blieb jedoch ohne Folgen.

Begründung: Die Beschuldigten hielten sich außerhalb des Zuständigkeitsbereich der deutschen Behörden auf. Bei Zuckerberg und anderen angezeigten Amerikanern und Iren gebe es keinen Anknüpfungspunkt, die Tat in Deutschland zu verfolgen, sagte damals die Sprecherin der Staatsanwaltschaft SPIEGEL ONLINE.

Mehr zu den Hintergründen und Facebooks Kommentar-Politik liest du hier.

Mehr zum Thema


Musik

Die Kelly Family gibt ein Konzert in Dortmund – und alle so yeah
Eine Reunion aus der Hölle

Die Kellys kommen zurück – vorerst aber nur für ein einziges Konzert in der Dortmunder Westfalenhalle. Dort also, wo vor mehr als 20 Jahren die Karriere der Band begann. Das Konzert kündigte Angelo Kelly am Freitagabend (4. November) in der NDR-Talkshow an: "Vor zwei Jahren ist das erste Konzert 20 Jahre her und wir dachten, wir müssten da noch einmal spielen."

Die Kellys früher und heute: