Bild: Tobias Hase/dpa
Was kommt als nächstes?

Facebook will schon lange mehr sein als nur ein soziales Netzwerk – vor kurzem erst hat der Social-Media-Gigant eine Dating-Funktion angekündigt (bento), jetzt will Facebook auch noch dem Arbeitsamt Konkurrenz machen: Ab sofort gibt es in Deutschland die Plattform Facebook Jobs, wo Unternehmen offene Stellen ausschreiben können. (Facebook)

Nach eigenen Angaben richtet sich Facebook Jobs hauptsächlich an Arbeitssuchende, die in ihrer Nähe einen neuen Job suchen, sowie an mittelständische und handwerkliche Unternehmen, die offene Stellen und Ausbildungsplätze besetzen wollen. 

Dabei will das soziale Netzwerk gar nicht unbedingt Jobportale wie LinkedIn oder Xing angreifen – nach eigenen Angaben soll mit der lokalen Ausrichtung eine Lücke geschlossen werden, da die anderen Plattformen mehr auf flexible Bewerberinnen und Bewerber ausgerichtet seien, die nicht ortsgebunden sind.

Zu finden ist das neue Feature im "Entdecken"-Bereich von Facebook:

(Bild: Screenshot/Facebook)

In den USA und Kanada gibt es das Angebot bereits seit 2017, im Februar startete es dann in einigen weiteren Ländern, darunter auch Großbritannien und Frankreich. (TechcrunchInc)


Gerechtigkeit

Wir waren in dem Viertel, das das schlimmste Getto Dänemarks sein soll
Wie geht es den Menschen dort?

Die Kugel trifft Mohammed, als er den Laden seines Stammfrisörs betritt. Kurz unter dem Gesäß dringt sie in den Oberschenkel ein und schießt unterhalb der Hüfte wieder heraus. Zwei Männer auf einem Moped brausen davon. Der Rettungswagen bringt Mohammed ins Krankenhaus, der nächste Schuss: Morphin. Den Schmerz spürt Mohammed erst zwei Tage später.