Irland und Spanien machen den Anfang

Facebook-Nutzer können künftig nicht nur auf "Gefällt mir" klicken, sondern stattdessen auch auf "Wow" oder "Haha". Insgesamt sechs neue Reaktionen führt Facebook ein. Allerdings zunächst nur testweise in Irland und Spanien.

Mitte September ging die vermeintliche News herum, Facebook könnte einen "Dislike"-Button einführen. Tatsächlich hatte Facebook-Chef Mark Zuckerberg damals schon angekündigt, den "Like"-Button erweitern zu wollen. Aber eben nicht um eine nur negative Variante.

Die "Like"-Erweiterung scheint dringend geboten: Unter eine schlechte Nachricht ein "Like" zu setzen, um Mitgefühl auszudrücken, fühlt sich einfach falsch an.

Neue Reaktionen statt nur "Gefällt mir"(Bild: TechCrunch)

Warum gerade Irland und Spanien? Das erklärte ein Facebook-Mitarbeiter gegenüber TechCrunch. Beide Länder haben Nutzer, die vor allem Freunde im selben Land haben. Während in Irland Englisch gesprochen wird, ist mit Spanien ein nicht-englischsprachiges Land dabei. So soll getestet werden, ob die Emojis sprachübergreifend verständlich sind.

Facebook kündigt an, die Funktion bald allen Nutzern zur Verfügung zu stellen.

(via TechCrunch)