Welche Partei passt zu mir? Wer nicht alle Wahlprogramme im Detail durcharbeiten will, kann einfach tindern. Die App WahlSwiper stellt 30 Fragen zu allen möglichen Themen und gleicht sie mit den Programmen der Parteien ab.

Wer vor einer Entscheidung mehr wissen will, kann sich zu den Fragen kurze animierte Videos ansehen. Wenn das auch nicht hilft und man sich nicht festlegen will, kann man Fragen auch überspringen.

Am Ende zeigt der WahlSwiper an, zu wieviel Prozent man mit den Parteien übereinstimmt. Die Macher der App haben dazu die Parteien angefragt und ihnen ihre Ja/Nein-Fragen gestellt. 23 Parteien haben mitgemacht und geantwortet.

1/12

Wie gut der WahlSwiper funktioniert, hängt von jedem selbst ab: Wie wichtig sind einem die 30 ausgewählten Fragen? Kommen alle relevanten Themen vor – oder fehlt ein wichtiger Punkt? Das sollte man sich vor der Abstimmung am 24. September noch einmal überlegen.

Beruhigend: Um die App nutzen zu können, muss man sich nicht registrieren oder über Facebook anmelden.

WahlSwiper hier runterladen: Google Play oder App Store

Wer es noch genauer möchte, muss entweder selbst nachschauen – oder bis Ende August warten. Dann soll der Wahl-O-Mat erscheinen. Das Programm der Bundeszentrale für politische Bildung hat 38 Fragen – und arbeitet nicht nur mit Ja/Nein-Fragen.


Streaming

Der Schwertkampf von Arya und Brienne ist mit Lichtschwertern noch besser
"Game of Thrones" trifft auf "Star Wars"

Ein "Game of Thrones"-Fan hat seine eigene Version des Schwertkampfs von Arya und Brienne auf YouTube veröffentlicht: Statt kalten Schwertern aus Stahl brummen nun Lichtschwerter wie in "Star Wars".