Bild: Unsplash/Matheus Ferrero
Say what?!

Es gibt diese Traumjobs, die jeder machen will. Zum Beispiel Reisen und dabei Geld verdienen, Wein verkosten oder testweise in luxuriösen Restaurants schlemmen. 

Das britische Unternehmen Lovewoo sucht nun die schlüpfrige Variante davon. Nämlich jemanden, der sich mit Sextoys durch die Laken wühlt. 

Wie bitte?

Ja! Das Unternehmen mit Sitz in London hat eine Position als Sextoy-Tester ausgeschrieben. 

Die Testerin oder der Tester soll zweimal die Woche im Homeoffice Hand (oder eher Sextoy) anlegen und dreimal die Woche im Büro sein. 

Für diesen Fulltime-Job sind jährlich 28.000 Pfund vorgesehen, umgerechnet rund 30.000 Euro.

Kandidaten sollen allerdings gut schreiben können und keine Scheu vor Toys jeglicher Art haben – die wählt nämlich das Unternehmen aus (Jetzt). Außerdem sollen die Sextoys auch vor der Kamera bewertet werden.

Immerhin angezogen und nicht im Schlafzimmer. 

Puh!

Dennoch: Angst vor expliziter Sprache sollten Bewerber nicht haben. 

Die Konkurrenz sei allerdings groß, behauptet das Unternehmen: 

Auf die Stelle kann man sich noch bis zum 15. September bewerben.

Wir haben auch schon einen Sextoy-Test gemacht. Schaut mal hier: 


Sport

Warum ich gegen den Wahnsinn dieser Welt renne
Ich jogge nicht, ich renne.

Ich laufe, um nicht wahnsinnig zu werden und ich meine das ernst.

Ich bewege mich nicht, um meine neuen Turnschuhe auszuführen, ein paar Kalorien zu verbrennen oder weil es gerade "in" ist. Ich renne, um dem Wahnsinn dieser Welt für eine kurze Zeit zu entkommen.