Bild: Reuters/Lucas Jackson

Wer im Amsterdamurlaub an der Supermarktkasse nach seinem Ausweis gefragt wird, obwohl er schon älter als 25 ist, kann sich freuen: Die Supermarktkette Albert Heijn schenkt jedem, dessen Alter von den Kassierern falsch geschätzt wurde, einen Flaschenöffner. Ein kleiner Trost, zugegeben, aber eben ein Trost. Irgendetwas muss es einem ja auch nützen, jahrzehntelang dank Babyface seinen Ausweis zücken zu müssen.

So passiert ist das auch Jonathan Prince, der sich darüber freut:

Vanavond was ik in de Albert Heijn Prins Hendrikkade, Amsterdam..ze pakte mn sixpack Radler (was in de bonus) en keek me...

Posted by Jonathan Prince on dinsdag 24 november 2015

Auf dem Schildchen steht: "Ich habe ihr Alter falsch geschätzt. Glückwunsch!"

Prince schreibt: "Heute Abend war ich im Albert Heijn in der Prins Hendrikkade, Amsterdam. Sie [die Kassiererin] nahm mein Sixpack Radler (war im Angebot) und sah mir direkt ins Gesicht, also sagt ich sofort: 'Ich bin keine 17 mehr', woraufhin sie sagte 'Ja, aber unter 25 musst du auch deinen Ausweis zeigen.' Also lachte ich sie an und sagte: 'Ich bin fast 30, aber hier ist mein Ausweis.' Da gab sie mir den Flaschenöffner. Dankesehr Albert Heijn <3"

Wie in den Niederlanden gesetzlich vorgeschrieben, verkauft der Supermarkt keinen Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren. Wer jünger als 25 Jahre ist, wird daher an der Kasse aufgefordert, sich auszuweisen.