Eine Instagrammerin verrät es uns.

Nutella ist schon geil, ja. Aber halt auch langweilig, denn die Nussnougatcreme gibt es ja schon seit unserer Kindheit aufs Brot. Wie wäre es, wenn wir unsere liebsten Schokoriegel und Kekse als Aufstrich aufs Brot bringen? Kinderriegel-Aufstrich, Pick-up-Creme oder Toffifee-Mus?

"Aufstrichqueen" Vera macht Brot-Aufstriche aus ihren liebsten Süßigkeiten.

Die gelernte Köchin aus Baden bei Wien hatte eines Tages Lust auf einen Snickers- und einen Oreo-Aufstrich. Da sie die Aufstriche nirgendwo kaufen konnte, wollte sie sie sich selbst herstellen. Also probierte sie rum, mixte und testete, bis sie die perfekte Konsistenz und den besten Geschmack gefunden hat. Und das war gar nicht so schwer und dafür ganz schön lecker.

Sie postete das Ergebnis auf ihrem Instagram-Account und ihre Spontan-Idee kam so gut an, dass sie immer wieder Aufstriche – aus allem möglichen – machte und schließlich ihren Account in "aufstrichqueen_vera" umbenannte. Inzwischen erreicht sie fast 28.000 Follower

Uns hat sie ihre drei Lieblings-Aufstriche verraten.

Platz 3: Bueno-White-Aufstrich

"Natürlich schmeckt auch der Aufstrich mit dem normalen Schoko-Bueno, aber der weiße ist für mich einfach nochmal ein ticken besser", sagt Vera über diesen Aufstrich zu bento.

Rezept für den süßen Aufstrich:

  • 10 Kinder Bueno-Riegel (also 5 Zweierpacks)
  • 4 Teelöffel Sonnenblumenöl

Erst die Schokoriegel im Mixer grob zerhacken, dann das Öl dazu geben. Danach je nach gewünschter Konsistenz weiter mixen: kurzes Mixen ergibt einen crunchy Aufstrich, längeres mixen einen cremigen.

Platz 2: Whiteonella (weißes Nutella)

"Ich liebe einfach weiße Schoki und diese schmeckt einfach haselnussig und cremig und göttlich."

Rezept für das weiße Nutella:

  • 200 Gramm weiße Schokolade
  • 187,5 Gramm weiße Schokolade Sorte Mousse au Chocolate (= 1 Packung)
  • 7 Teelöffel Sonnenblumenöl 
  • 35 g Haselnussmus 

Die 2 Schokosorten zusammen mit dem Öl mixen bis das ganze eine schöne cremige Konsistenz erreicht hat. Dann das Haselnussmus dazu geben und weiter mixen.

Haselnussmus kann man kaufen oder selber machen: 200 Gramm Haselnüsse im Backofen bei 140°C Ober-/Unterhitze so lange backen, bis sich die Haut ablöst. Die warmen Nüsse in einem Geschirrtuch aneinanderreiben, bis die Haut ganz abgelöst ist. Die Nüsse dann nach und nach im Mixer glatt rühren – nicht wundern, das kann dauern.

Platz 1: Happy-Hippo-Creme

"Happy Hippos sind einfach meine allerliebste Süßigkeit."

Rezept für den Happy-Hippo-Aufstrich:

  • 10 Happy Hippos Riegel
  • 5 Teelöffel Sonnenblumenöl 

Die Riegel etwas zerkleinern und mit dem Öl in den Mixer geben. Alles bis zur gewünschten Konsistenz weiter mixen. Kurzes Mixen ergibt einen crunchy Aufstrich, längeres mixen einen cremigen.

Weitere süße Aufstriche, die wir gerne auf unserem Frühstückstisch hätten:

Mit Klick auf das Bild kommst du zum Rezept.

1/12

Ganz schön viel Aufstrich. Was mache ich damit?

Wenn du dir viel zu viel Aufstrich gemixt hast, gibt es Lösungsmöglichkeiten:

Zum einen sind die Aufstriche, zum Beispiel in einem dekorativen Glas, ein super Geschenk

Zum anderen musst du die Cremes nicht nur einfach auf Brot essen. Erfinderin Vera verrät: "Ich mache noch viel mehr mit den Aufstrichen: ich backe damit, ich mache Eis damit, ich toppe Kuchen, Haferflocken, Milchreis und vieles mehr. Und wenn ich wirklich mal zu viel habe, was selten passiert, friere ich sie portionsweise ein."


Haha

11 Sätze, die man beim Sex und an Halloween sagen kann

Wie kann man aus einer langweiligen Situation eine nicht mehr ganz so langweilige Situation machen? Richtig, mit ein paar schlüpfrigen Sexwitzen.

Das hat auch Twitter verstanden, und bringt daher zu jeder sich bietenden Gelegenheit den Hashtag "XY und Sex" zum Trenden – mit Sätzen, die man sowohl beim Geschlechtsakt als auch in Situation XY sagen kann.