Bild: pixabay
Sonst noch was?

Knusprige Pommes soll es in Zukunft in der EU nicht mehr geben. Was?! Die EU Kommission hat einen Entwurf für neue Regeln veröffentlicht, um einen krebserzeugenden Stoff zu reduzieren. Dieser kommt vor allem in frittierten, gerösteten oder gebackenen Waren vor – also auch in knusprigen Pommes.

Es geht bei dem Verbot um den krebserzeugenden Stoff Acrylamid. Dieser entsteht beim Braten, Frittieren oder Rösten unter hohen Temperaturen, vor allem bei Produkten auf Kartoffel- oder Getreidebasis. (EU

Mit den neuen Regelungen will die EU den Stoff ab 2019 in den Lebensmitteln so weit wie möglich reduzieren. Die Regelungen sollen sowohl für Lebensmittelhersteller, Restaurants als auch für Bäckereien gelten. 

In einem 21-seitigen Dokument hat die Kommission Regelungen aufgestellt, wie der Stoff bei der Zubereitung reduziert werden kann. Dafür sollen unter anderem Kartoffeln mit möglichst wenig Stärke verwendet werden oder Pommes vor dem Frittieren in Wasser eingeweicht werden. Außerdem sollen die Waren so wenig wie möglich gebräunt werden.

So wenig wie möglich? Also in anderen Worten: Es soll keine knusprigen Pommes mehr geben?!

(Bild: Giphy )

Die Erfindung der Pommes Frites beanspruchen übrigens die Belgier für sich. Ein Verbot würde den Geschmack verändern und die "gastronomische Tradition" zerstören, wie Belgiens Tourismus-Minister Ben Weyts erklärt. In Belgien sei der doppelte Frittierungsprozess besonders wichtig, um den perfekten Geschmack zu kreieren. Einmal für die innere Fluffigkeit und einmal mit einer höheren Temperatur für die äußere Knusprigkeit. 

In einem Brief wendet Weyts sich deswegen an Vytenis Andriukaitis, den EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. "Ich verstehe, dass es außerhalb unseres Landes verschiedene Kulturen gibt. Aber wir haben unsere eigene Tradition. Es wäre eine Schande, wenn die Europäische Union sie verbieten würde," heißt es darin. (Guardian)

Ganz ehrlich: Verbietet doch lieber Alkohol oder Drogen. Aber lasst uns die Pommes!


Grün

5 Tipps, wie du deinen Balkon zum Mini-Garten machst
Hach, Sommer

Du hast nur wenig Platz, wünschst dir aber trotzdem ein buntes Blumenmeer vor deinem Fenster? Oder du möchtest auf deinem Balkon Salat, Tomaten und Erdbeeren selber anbauen? Oder willst du einfach zwischen ein bisschen Grün entspannen und trotzdem möglichst keinen großen Aufwand mit Gießen und Co haben? Dann sind unsere Tipps was für dich!