Über die Feiertage können wir uns vor Kuchen und Plätzchen kaum retten. Aber ein weihnachtlicher Apfelkuchen in flüssig? Der geht noch runter wie, äh, Shake.

Das brauchst du:
  • 2 Äpfel
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 3/4 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Vanille-Eis
  • 1 EL Milch
  • Karamell-Soße
  • 1 EL gehackte Haselnüsse
  • Schokodrops
  • Honig
So geht's:
  • Äpfel schälen und klein schneiden.
  • Zucker, Stärke, Zimt, Salz und Wasser im Kochtopf vermischen, aufkochen und 15 Min. köcheln lassen.
  • Masse danach für zwei Stunden kalt stellen.
  • Apfelmasse, Vanilleeis und Milch im Mixer vermixen.
  • Gläser mit Karamellsoße dekorieren
  • Flüssigen Apfelkuchen einfüllen

Zum Schluss: schön mit Haselnüssen, Schokodrops und Honig dekorieren und ab auf den Tisch. Prost!

Mehr Süßkram:


Musik

George Michael machte mit seinem Coming-out einer ganzen Generation Mut
Der frühere Wham!-Sänger starb an Weihnachten

George Michael ist tot. Der Mann, der mit Wham! in den Achtzigern einen Trash-Pop-Hit nach dem anderen produzierte. Der später solo zum Megastar wurde und mit Musikvideos wie "Freedom '90" für historische Momente der Popkultur sorgte. Und der wegen seines Talents aber auch wegen seiner Eskapaden und Allüren über Jahrzehnte zu den bekanntesten Musikern der Welt gehörte.