Es ist September, es hat angefangen zu stürmen und zu regnen und langsam holen wir unsere dicken Pullover wieder raus. Im Supermarkt leuchten schon Kürbisse in saftigem orange und Starbucks wirbt mit seinem Klassiker Pumpkin Spice Latte.

Höchste Zeit also, etwas Saisonales zu kochen. Aus Kürbissen kann man nämlich nicht nur Suppe machen: Vom schnellen Abendessen, über Kuchen, bis zum Cocktail ist alles dabei.

Wir haben die 15 besten Kürbisrezepte zum Nachkochen gesammelt.
1. Marinierter Kürbis mit Ingwer und Minzpesto

Das Upgrade für deine gebackenen Kürbisspalten gibt es auf dem Blog "Dinner um Acht". Der Ingwer sorgt für eine leichte Schärfe, das Minzpesto für Frische – eine leckere Kombination.

2. Kürbis-Gnocchi mit Zwiebeln und Bohnen

Wer nach einem leckeren, glutenfreien Abendessen sucht: Hier ist es! Bloggerin Fabienne sammelt auf "Freiknuspern" Rezepte für Allergiker. Das deftige Gericht ist zwar etwas aufwändiger, Gnocchis frisch zu machen, lohnt sich aber allemal. 

3. Veganes Mac and Cheese mit Kürbis

Comfort Food ohne Käse, aber mit Kürbis! Bei diesem Rezept ist der Mixer dein bester Freund, denn damit wird die Soße schön ebenmäßig und cremig. Zum Nachkochen einfach auf "Vanillacrunnch" weiterlesen.

4. Süßer Kürbiskuchen

Der amerikanische Herbst-Klassiker schlechthin: Pumpkin Pie. Der Kuchenboden mit Kürbisfüllung wird dort vor allem zu Thanksgiving gebacken. Karins Rezept ist unkompliziert und findet sich auf ihrem Blog "Geschmacksmomente".

5. Kürbis-Quiche mit Lauch und Fenchel

Die Quiche passt perfekt zu kalten Herbsttagen. Den Teig kann am Abend vorher vorbereiten, dann ist das Essen ruckzuck fertig. Außerdem sind die Stücke ideal zum Mitnehmen in die Uni oder ins Büro. Das Rezept gibt es bei Carry On Cooking.

6. Salat in der Kürbisschale

Salat mal anders serviert – und zwar in der gebackenen Hokkaido-Schale. Das Topping aus Ziegenkäse und Pinienkernen rundet Kürbis und Grünzeug perfekt ab. Bei "Gourmande In The Kitchen" findet ihr das Rezept.

7. Penne mit Kürbis-Sugo
(Bild: madamecuisine )

Ein weiteres tolles Pasta-Rezept findet ihr auf dem Blog Madame Cuisine – dieses ist ein bisschen gemüselastiger. Der Kürbis wird mit Tomatenwürfeln und Chili geköchelt – und am Ende mit Weißwein abgelöscht. 

8. Flammkuchen mit Kürbis und Schinken

Flammkuchen sind einfach lecker: Wie wäre es also, den klassichen "Elsässer" um ein paar Scheiben Kürbis zu ergänzen? Dieses Rezept von "SarahPlusDrei" hat es uns angetan.

9. Kürbis-Marmor-Gugel

Dieser Guglhupf ist nicht nur wunderbar herbstlich, sondern auch gesünder als die meisten Kuchenrezepte. Er enthält keinen weißen Haushaltszucker, Weizenmehl oder Fett. Das Rezept findet ihr bei Kochmädchen.

10. Kürbissuppe mit Ingwer und Apfel

Der Klassiker mit einem Twist: Jeanine Donofrio packt scharfen Ingwer und Apfel in ihre Kürbissuppe. Das macht nicht nur den Geschmack interessant, sondern macht die Suppe auch feiner.

11. Curry mit Kürbis und Kichererbsen

Ein Curry ist das Beste, um dich im Herbst von innen zu wärmen. Nicht nur weil es warm, sondern auch weil es scharf ist. Außerdem lässt es sich gut vorkochen, wenn du mehrere Tage etwas davon haben willst. Das Rezept gibt es auf Cook Republic.

12. Hummus mit Kürbis

Hummus ist quasi dein Hauptnahrungsmittel? Dann probier' doch mal diesen Kürbis-Hummus von "Spoon Fork Bacon". Genau wie beim Curry bilden auch hier weicher Kürbis und Kichererbsen ein perfektes Duett. Der Hummus wird durch den Kürbis leicht süßer und cremiger.

13. Kürbis-Marmelade

Wenn du zur Abwechslung mal nicht Erdbeere oder Kirsche aufs Brot haben willst, koch doch einfach mal Kürbismarmelade á la "Foodlovin". Die kann man auch wunderbar zu Käse essen, in den Joghurt oder Porridge geben und auf Pancakes schmieren.

14. Pumpkin Pie Martinis

Beim Kochen mit Kürbis bleiben meistens die Kerne übrig. Wenn du am Wochenende Ende Zeit hast, sie zu rösten, kannst du daraus leckere Martinis mit Pumpkin-Pie-Geschmack zaubern. Wer doch noch nicht ganz mit dem Sommer abgeschlossen hat, der kann sich an der Kokosmilch erfreuen, die untergerührt wird.

15. Pumpkin Spice Latte

Seit Wochen geistert der "Pumpkin Spice Latte" in unseren Social-Media-Kanälen herum. Wie du das Kultgetränk ganz einfach selbst machen kannst, erfährst du in diesem Video. Die Gewürzmischung aus Zimt, Muskat, Ingwer und Nelken versetzt dich in Sekunden vor einen imaginären Kamin. Das detaillierte Rezept gibt es hier auf bento.

Du bist auch froh, dass der Herbst endlich da ist? Hier sind fünfzehn Gründe, diese Jahreszeit zu lieben:


Gerechtigkeit

Myanmar und Bangladesch führen einen Meme-Krieg um das Schicksal der Rohingya
Mittendrin eine Friedensnobelpreisträgerin.

Die Friedensnobelpreisträgerin wird nicht kommen. Aung San Suu Kyi hat ihre Teilnahme an der diesjährigen Uno-Vollversammlung in New York abgesagt. Dort treffen sich kommende Woche die Staats- und Regierungschefs der Welt, Suu Kyi hätte die Regierung von Myanmar repräsentieren sollen. (SPIEGEL ONLINE)

Der Grund, warum sie fernbleibt: Die Verfolgung der Rohingya in Myanmar. Die Rohingya sind eine muslimische Minderheit, buddhistische Extremisten vertreiben sie. Hunderttausende haben mittlerweile im Nachbarland Bangladesch Schutz gesucht, die Uno spricht von einer "ethnischen Säuberung". Und Suu Kyi schaut weg. (bento)

Die Friedensnobelpreisträgerin schaut beim brutalen Vorgehen des Militärs zu.