Gibt es auf dieser Welt eigentlich etwas Besseres als gemischtes Sashimi? Wer seine Liebe zu japanischem Essen erstmal entdeckt hat, setzt die Food-Latte für künftige Restaurantbesuche verdammt hoch. Die Küche ist gesund und abwechslungsreich zugleich. Futomaki? Sake Nigiri oder doch lieber eine klassische California-Roll?

Wenn es nach der vegan lebenden Köchin Sam geht, könnten die traditionellen Reishappen auch mal eine neue Form vertragen. Vergangene Woche präsentierte die Amerikanerin ihre neueste Kreation auf Instagram. Den 142.000 Followern gefällt’s. "Einmal Ebi Temaki bitte" war gestern, heute macht man Sushi-Donuts aus Küchenresten. Sind sie nicht wunderschön?

Die Zubereitung ist einfacher als gedacht: Zuerst reibt man eine Donut-Form mit Kokosnuss-Öl ein, danach befüllt man sie mit abgekühltem Sushi Reis. Zum Schluss folgt die Dekoration mit schwarzem Sesam, eingelegtem Ingwer, Wasabi und Cashewnuss-Majo.

Noch nicht überzeugt? Dann schaut euch diese Fotos an.
1/12
Itadakimasu!


Musik

Hier kommt der Beweis: Beyoncé ist größer als Zahnschmerzen

Wer das Glück hat, eine der begehrten Karte für ein Beyoncé-Konzert zu ergattern, lässt diese nicht verfallen. "Queen B" ist seit einigen Jahren so unglaublich erfolgreich, dass ihre Fans sogar nach schweren Operationen direkt zu ihren Konzerten strömen.

So wie die 16-jährige Amerikanerin Chelsey Bunner. Sie dachte sich, wer am Freitag Weisheitszähne entfernt bekommt, sollte doch am Sonntag bereits wieder einigermaßen schmerzfrei sein. "Als die Weisheitszähne meines großen Bruders entfernt wurden, war er am nächsten Tag wieder fit." (Metro)