Bild: Madeleine Hofmann
Alternativen zu Moscow Mule & ein Geheimtipp.

Die Tage werden kürzer, das Wetter fieser, die Wartezimmer in Arztpraxen voller. Es ist Herbst – und damit Grippezeit. Wenn die Kollegen um euch herum schniefen und husten, kann nur noch ein Wundermittel retten: Ingwer.

Hipsterwurzel(Bild: Jim Lightfoot, CC BY)

Der tropischen Wurzel werden nahezu magische Kräfte nachgesagt, sie wirkt stimulierend auf das Immunsystem und ist somit die beste Waffe für die Grippezeit. Ingwer liebt man, oder hasst ihn: sein würzig-scharfer Geschmack ist unverwechselbar. Für alle, die nicht genug davon kriegen können, aber keine Lust auf Tee haben: Wir haben uns auf die Suche nach Ingwer-Drinks gemacht.

Dafür brauchen wir als erstes hervorragende Barkeeper: Atalay Aktas mixt seit 14 Jahren Cocktails. Seit dem wurde er als bester Barkeeper Deutschlands und Europas ausgezeichnet, weltweit zählt er zu den Top 20 seines Faches. Seit 2012 betreibt er die Bar Schwarze Traube in Berlin-Kreuzberg. Seine Erfahrung zeigt: Früher war in Deutschland nur ein einziger Ingwer-Cocktail bekannt – der Horses Neck. Ein Klassiker mit Whiskey, Ginger Ale und Bitter.

Würdest du diesen Herren einen Drink abnehmen?(Bild: Madeleine Hofmann)

"Erst vor etwa drei Jahren wurde Ingwer in Drinks beliebter", erinnert sich Atalay, "zeitgleich mit dem Trend zu asiatischer Küche. In der japanischen Mixkultur ist Ingwer nämlich fester Bestandteil." Der Cocktail, der den Ingwer endgültig zur Hipsterwurzel Deutschlands machte, war ganz eindeutig: Moscow Mule.

Für Atalay ist Ingwer mehr als ein Heilmittel, zu dem er bei Erkältung greift: "Ich denke, Ingwer ist der Grund dafür, dass Menschen in Asien, wo er besonders konsumiert wird, länger leben." In Cocktails setzt er die Wurzel gerne ein. Seine Empfehlung: Damit man Ingwer-Cocktails richtig genießen kann, sollte man zuvor wenigstens einmal ein Stück von der Wurzel gegessen haben, damit sich der Gaumen an den Geschmack gewöhnt. Für uns hat Atalay seine liebsten Ingwer-Drinks gemischt – und die Rezepte zum Nachmachen verraten.

(Bild: Madeleine Hofmann)
Jade Express
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1,5 Barlöffel Bitterorangenmarmelade
  • 5 cl Earl Grey Gin
  • 1 cl Orangenlikör
  • 3 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • 1 frisches Eiweiß

Für den Earl Grey Gin 30 Gramm Earl Grey Tee im Teebeutel in einen Liter Gin geben und nach 25 Minuten herausnehmen.

Den Ingwer im Shaker zerstoßen, anschließend alle Zutaten eiskalt shaken, abseihen in anderen Shaker und ohne Eis erneut mixen. Wer das Getränk ganz fein haben möchte, kann noch "double strainen", also den Drink durch ein Barsieb abseihen und durch ein noch feineres Barsieb oder Teesieb laufen lassen.

Anschließend wird der Drink im Tumbler auf Eis serviert und mit einer Pink-Grapefruitzeste abgespritzt.

(Bild: Madeleine Hofmann)
Musers Comfort
  • 0,5 cm frischer Ingwer
  • 5 cl weißer Rum (zum Beispiel Atlantico Platino)
  • 3 cl frische Limette
  • 1,5 cl Rotwein-Vanillesirup

Rotwein Vanillesirup : 0,7 Liter Rotwein, am besten einen fruchtigen Rioja, mit einem Kilogramm Zucker aufkochen und eine Vanilleschote angeschlitzt hinzugeben. Köcheln lassen, bis die Schote eindickt, dann abkühlen lassen.

Den Ingwer im Shaker zerstoßen, alle Zutaten hinzugeben, eiskalt shaken, double strainen in eine Cocktailschale, mit Tonkabohne abreiben und Limettenzeste abspritzen.

(Bild: Madeleine Hofmann)
Fresh Ginger Limo (Alkoholfrei)
  • 1,5 cm frischer Ingwer
  • 2 cl Zuckersirup
  • 3 cl frische Zitrone
  • 1,5 cl Roses Lime Juice

Den Ingwer im Shaker zerstoßen, alle Zutaten eiskalt shaken, double strainen in Longdrinkglas und mit Soda auffüllen, mit Zitronen- und Limettenzest garnieren.

(Bild: Madeleine Hofmann)
Curtain Call

Dieser Drink hat zwar keinen Ingwer, dafür aber Basilikum. Arash Ghassemi ist so begeistert, da wollen wir euch das Rezept nicht vorenthalten:

  • 3 Blätter Basilikum
  • 4 cl Bacardi Carta Blanca
  • 2 cl frische Zitrone
  • 1,5 cl Zuckersirup
  • 1 cl Campari
  • Schwarze Olive

Alle Zutaten im Shaker eiskalt shaken, double strainen in eine Cocktailschale, die zuvor mit Olivenlake ausgesprüht wurde. Anschließend mit Gallimard Champagner (3-5 cl) auffüllen.

Nichts für dich dabei? Mach unser Quiz! Welcher Drink bist du?