Bild: Giphy

Alle immer so: Gemüse sollst du essen! Und Yoga sollst du machen! Und dein inneres Ich sollst du finden! Und du so: Aber klar! Wer würde nicht gern so ein ausgewogenes Wellness-Leben führen wie diese Leute auf Instagram?

Nur hast du für so viel Achtsamkeit und Biegsamkeit beim besten Willen keine Zeit. Du musst nämlich nebenher noch arbeiten, für Klausuren lernen oder eine Ausbildung machen. Yoga muss da warten. Und selbst für gesunde Mahlzeiten hast du gefühlt nur Sonntags ein paar Minuten übrig.

Aber erstens wird Stress nur schlimmer, wenn man körperlich nicht auf der Höhe ist. Und zweitens kannst du dich auch gesund ernähren, wenn du für stundenlanges in-der-Küche-Stehen keine Zeit hast. Wir haben dir hier mal ein paar diesbezügliche Tipps zusammengestellt.

1. Einkaufswagen statt Einkaufskorb

Nach Feierabend ist der ganz Supermarkt voll mit Leuten, die planlos rumstehen, mit ihren Partnern whatsappen, was sie denn jetzt einkaufen sollen, und sich um die letzte Gurke streiten. Da kannst du noch so gesund einkaufen – der Ort selber macht dich psychisch fertig, bis du die Welt nur noch brennen sehen willst.

(Bild: Giphy )

Statt dir also jeden Abend schnell eine Fertigpizza zu greifen und dann nachhause zu fliehen, ist es besser, wenn du einmal die Woche einen Großeinkauf machst. Das spart Zeit und Nerven. Außerdem kannst du dich auf diesen Einkauf in aller Ruhe vorbereiten, indem du zumindest ein paar Mahlzeiten vorausplanst. Und wenn du deine Woche so überschaust, schreibst du dir ganz automatisch ein paar gesunde Dinge auf den Einkaufszettel.

2. Lass dir liefern

Und zwar keine Pizza, sondern Obst und Gemüse. In jeder größeren Stadt gibt es inzwischen Lieferdienste, die dir einmal die Woche eine Kiste mit frischem Obst, Salat und Gemüse vor die Tür stellen.

Nicht nur erspart dir das den Gang zum Supermarkt – du bist außerdem mehr oder weniger gezwungen, das Zeug auch zu essen. Wenn der Spargel weg muss, bevor er weg schimmelt, ist das das beste Argument, die Dosenravioli wieder in den Schrank zu stellen und stattdessen mal wieder Gemüse zu essen.

(Bild: Giphy )
3. Und führe dich nicht in Versuchung…

Wer Stress hat, stopft sich gern mal fettiges Essen rein – nicht nur, weil’s schneller geht, sondern auch als Belohnung. "Jetzt arbeite ich schon ungesund viel", sagt man sich, "da kann ich zum Ausgleich auch ungesund essen."

Natürlich fühlt man sich nach solchen Gelagen nur noch fertiger als vorher. Um dem vorzubeugen, hilft es, richtig ungesundes Essen gar nicht erst in der Wohnung zu haben. Denn wenn es da ist, wird es auch gegessen. Wenn aber nicht, greift man ersatzweise zu den Nüssen und getrockneten Früchten, die auf der Einkaufsliste standen – auf Dauer die deutlich bessere Lösung.

4. Sonntag Nachmittag, das Radio läuft leise, Licht fällt durchs beschlagene Küchenfenster, die ganze Wohnung duftet nach Reis und Curry und frischer Petersilie…

Genauso wie du nicht jeden Tag einkaufen solltest, wenn du eh nie Zeit hast, solltest du auch nicht jeden Tag kochen. Nimm dir stattdessen Sonntags ein paar Stunden Zeit, um ein paar Mahlzeiten für die Woche vorzukochen – in aller Ruhe, mit Freunden und Rotwein (der soll ja auch gesund sein).

(Bild: Giphy )

Und wenn du unter der Woche doch mal zum Kochen kommen solltest, dann koche genug, um auch für den nächsten Lunch noch was da zu haben. Deine Reste sind oft besser und gesünder als das Zeug aus der Kantine.

5. Morgenstund hast du gefälligst irgendwas im Mund!

Dass gut Frühstücken extrem wichtig ist, da sind sich Wissenschaftler inzwischen fast so einig wie über den Treibhauseffekt. Und dein Frühstück hast du – im Gegensatz zur Erderwärmung – komplett selbst in der Hand.

Die Regel ist auch hier: Mach es dir leicht, gesund zu essen. Kaufe Dinge, die sich so schnell in ein gesundes, leckeres Frühstück verwandeln lassen, dass "keine Zeit" als Ausrede wegfällt. Zum Beispiel: Instant Haferbrei, Milch und Bananenchips – fertig. Das ganze in einen Müsli-Becher zum Mitnehmen und schon bist du aus dem Haus.

Ebenfalls extrem schnell gemacht und super gesund: Smoothies. Körner, Nüsse und dergleichen kannst du ebenfalls schon am Sonntag vorsortieren – also, falls du bei der Aussicht, morgens Zutaten suchen und mischen zu müssen, sagst...

(Bild: Giphy )

Du kannst dir natürlich auch Smoothies fertig kaufen. Die Auswahl ist da inzwischen sehr gut und wenn du ein bisschen darauf achtest, was jeweils drin ist, sind Fertig-Smoothies eine gute Alternative zu selbstgemachten.

6. Eat and Meet

Mittags hat man oft noch weniger Zeit zum Essen als abends. Die Lösung: Anstatt jeden Tag deinen Sad-Desk-Lunch zu mampfen, kannst du dir auch einfach Termine auf die Mittagspause legen. Lass dein Lunch-Date irgendwas von Erfolgsprognosen erzählen, während du dein Essen in gesunder Ruhe genießt.

Dazu könnt ihr übrigens auch gern mal woanders essen gehen als in die Kantine – fast egal, wo. Selbst Fast Food muss nicht ungesund sein, wenn du im Burgerladen zum Beispiel Salat statt Fritten als Beilage nimmst oder mal die vegetarische Variante probierst – so ein Portobello Pilz ist meist gesünder als 250 Gramm rotes Fleisch (Geheimtip!!)

7. Ok, doch ein bisschen Achtsamkeit
(Bild: Giphy )

All diese Tipps sind kein Ersatz dafür, immer mal wieder kurz innezuhalten, durchzuatmen und zu sagen: Fuck it, diese Zeit nehme ich mir jetzt! Nur fünfzehn Minuten, in denen du dein Essen bewusst schmeckst und genießt und an nichts anderes denkst als daran, wie absurd lecker dieser Döner ist, wie unglaublich frisch der Koriander auf deiner Box Nummer 1 mit Huhn!!

Denn (Achtung, jetzt wird's philosophisch!): Was bringt es dir gesund zu sein, wenn du nicht fühlst, dass du am Leben bist?

Also... vong Genuss her.

Kundeninformationen

Du hast Lust auf gesunde Ernährung, aber keine Zeit dir Smoothies selbst zu mixen? Keine Sorge, wir helfen gern. Unsere neuen Smoothies Stärk´ dich!, Schütz´ dich! und Los geht´s! unterstützen deine Gesundheit mit 100% natürlichen Zutaten. Durch Koffein der grünen Kaffeebohne, zellschützendes Vitamin E aus der Sonnenblume oder nervenstärkendes Vitamin B12 der Chlorella Alge ist für dich trotz Zeitmangel alles drin – egal in welcher Situation!

Mehr gibt's auf Facebook, Instagram und natürlich auf unserer Website:

www.deinhoch2.de