Für Gourmets, Hobbyköche und leidenschaftliche Bäcker!

In Sachen Küchenausstattung freut sich jeder über gute Qualität – die hält länger, und macht gerade beim regelmäßigen Kochen einfach mehr Spaß.  

Für einiges auf unserer Liste legt ihr daher vielleicht lieber im Freundeskreis zusammen. Das wird sich auch für euch lohnen! Denn beim nächsten Netflix-Abend dürft ihr euch dann den Bauch mit selbstgemachten Pizzen, handgemachtem Sushi oder Cocktails nach Art des Hauses vollschlagen. 

(Bild: Giphy )
Die besten Geräte für Homemade-Food

Wer einen Brotback-Automaten besitzt, muss nie wieder Schlange beim Bäcker stehen. Dieses Modell ist preiswert, bietet 12 Back-Programme, einen automatischem Teig-Kneter, Antikleb-Beschichtung, Touch-Panel und rangiert bei den Bewertungen konstant im 5-Sterne-Bereich. 

(Bild: Amazon )

Für selbstgemachtes Brot gilt genauso wie für Pizza: Für das perfekte, außen knusprige und innen saftige Ergebnis braucht es Hitze, die normale Backöfen nicht liefern können. In Gastro-Öfen ist daher oft Schamott-Stein eingebaut, der von unten Hitze abgibt und Feuchtigkeit aus dem Teig absorbiert. Ein besonders gutes Modell für zuhause findest du hier. Der Stein ist sehr schwer und dick – in diesem Fall ein Qualitätsmerkmal – und lässt sich in allen handelsüblichen Öfen verwenden. 

(Bild: Amazon )

Original italienische Gerichte leben von selbstgemachten Teigwaren – und genau hier kommt die Nudelmaschine ins Spiel. Unter den handbetriebenen Modellen überzeugt uns dieses stylische Gerät von Mercato aus verchromten Edelstahl, mit drei Aluminium-Walzen für die Herstellung von Lasagne, Fettuccine und Tagliolini. 

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Du bist schon auf den Geschmack gekommen? Ein motorbetriebenes Modell nimmt dir die Handarbeit ab und ist auch zur Herstellung von größeren Pasta-Mengen geeignet. Dazu allerdings unverzichtbar: ein Pasta-Trockner! Auf diesem hier kannst du bis zu 2 Kilogramm Nudeln gleichzeitig lufttrocknen, bevor du ihn einfach zusammenklappst und bis zum nächsten Einsatz platzarm verstaust. 

Alle wichtigen Handgriffe sind im top bewerteten Buch "Nudeln selbst gemacht: Über 80 einfache Rezepte für Ravioli & Co." Schritt für Schritt erklärt. 

(Bild: Amazon )

Mit diesem Tischgrill kannst das ganze Jahr Indoor-BBQ machen. Und dank Infrarotheizung geht das sogar ohne Fett und ohne Rauchentwicklung! Der rotierende Teller sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung, die du in einem normalen Ofen nicht hinkriegst. Außerdem kann das Teil auf bis zu 280 Grad hochheizen – ideal für Pizza und Co.!

(Bild: Amazon )

Zitronensorbet zum Nachtisch oder Frozen Yoghurt für zwischendurch geht ja eigentlich immer. Mit einer eigenen Eismaschine kannst du deinen Gelüsten auch dann nachgeben, wenn die Eisdielen geschlossen haben, und bist du nicht mehr auf die zuckersüße Plörre aus dem Supermarkt angewiesen. 

Mit der Perfect Mix von Krups kannst du zum Beispiel bis zu 1,6 Liter Speiseeis deiner Wahl herstellen. Leckere italienische Varianten für den kalten Nachtisch findest du in der Rezeptesammlung "Eis für Genießer".

(Bild: Amazon )

Sushi, Sashimi und Maki gehören zu dem Leckersten, was die asiatische Küche zu bieten hat. Aber das Geld für die regelmäßigen Besuche in der Sushi-Bar lässt sich auch anders anlegen: zum Beispiel in Equipment für handgerolltes Sushi. Inklusive ist hier der Easy-Sushi-Maker, mit dem laut Bewertungen auch Anfänger bald ihre eigenen Avocodao-Röllchen vor sich liegen haben. 

Im hochgelobten Buch/Erfahrungsbericht "Sushi at home-Party"  erfährt man alles über die kultigen Rollen. Und sogar ein kleiner Knigge für japanische Speisen ist mit dabei.

(Bild: Amazon )

Passend  zum Sushi bereitest du Matcha-Tee nach traditioneller Art: zum Beispiel mit diesem handgefertigten Matcha-Set aus Japan. Tschüß, Starbucks! 

(Bild: Amazon )

Dieser Tischgrill von Philipps ist dank regulierbarem Thermostat genau das Richtige für asiatische Fleischgerichte, Steaks, knusprigen Morgenspeck oder gegrilltes Gemüse. Mit der Antihaftbeschichtung brennt nichts an und du kannst auf die extra-dicke Platte sogar gefrorene Gerichte legen.  

Für Kebab- und Grillhähnchen-Fans gibt es das Ganze noch in der vertikalen Variante, in der du Gyros-Spieße & Co. besonders fettarm grillen kannst. Mehr zum Thema Barbecue liest du in der Grill-Bibel "Es werde Fleisch".

(Bild: Amazon )

Für Foodies, die in Sachen "selbstgemacht" noch eins draufsetzen wollen:

Mit etwas Sahne stellst du in diesem Butterfässchen in unter 10 Minuten eine schöne cremige Butter ganz nach deinem Geschmack her – zum Beispiel mit Beigabe von Knoblauch oder Kräutern.

(Bild: Amazon )

Genauso klappt's mit dem Starterset für Käseherstellung. Mit den inkludierten Enzymen und Kulturen und nach Anleitung des hilfreichen Rezeptbuchs kannst du alle möglichen Käse-, Frischkäse- und Quarksorten im Alleingang herstellen! 

Im aktuellen Weihnachts-Set sind zusätzlich die nötigen Zutaten für die Herstellung eines saisonalen Gourmet-Pfannenkäses sowie für Feta-Käse und BBQ-Grillkäse enthalten. Hier findest du ein beliebtes Begleitbuch zum richtigem "Käsen". Laut Bewertungen gibt es hier jede Menge tolle und auch außergewöhnliche Tipps und Rezepte.  

(Bild: Amazon )

Bier brauen ist eine Wissenschaft für sich. Mit diesem All-in-one-Kit geht's aber auch zuhause! Neben einem gläsernen Gärbehälter hast du hier alles was du brauchst, um ein "Helles" nach Münchner Rezeptur zu brauen. Und natürlich steht bei den wiederverwendbaren Utensilien auch zukünftigen Brauversuchen nichts im Weg! 

(Bild: Amazon )
Profi-Equipment für die eigene Küche

Mit diesem japanischem Kochmesser aus Damaszenerstahl schneidest du auch durch Fleischsehnen wie durch Butter. Geliefert wird das Schmuckstück aus der Tim Mälzer-Kollektion mitsamt handgefertigtem Schneidebrett aus Eichenholz. Ein traumhaftes Teil! 

(Bild: Amazon )

Der ProCook-Spiralschneider kommt bei uns mindestens wöchentlich zum Einsatz: Vor allem für leckere Zucchini-Spaghetti! Das handbetriebene Gerät gehört sicher schnell zu den Lieblingsstücken in deiner Küche – vor allem, wenn du auf vegane und vegetarische Gerichte stehst. 

(Bild: Amazon )

Manchmal reichen Spiralen nicht aus, dann ist es Zeit für einen Universalzerkleinerer! Bei diesem Modell bekommst du ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Du kannst damit zum Beispiel Fleisch-, Gemüse- und Obststücke, aber auch Nüsse und Gewürze in verschiedenen Feinheitsgraden schreddern. 

(Bild: Amazon )

Küchenmaschinen sind die Universal-Genies unter den Küchengeräten – vom "normalen" Teigkneter bis zum Fleischwolf/Entsafters/Mixer/Gemüseschneider-All-in-One ist eigentlich für jeden Bedarf was dabei. 

Beim Modell von Philipps bekommst du für einen guten Preis viel Motor-Power und 30 (!) Funktionen. Im mittleren Preissegment gefällt uns die zuverlässige Bosch-Küchenmaschine. Für alle, die tiefer in der Geldbeutel greifen wollen, ist das Luxusmodell von Kenwood mit Rührschüssel-Innenbeleuchtung(!!!) eine gute Wahl. 

(Bild: Amazon )

Das Dampfgaren ist eine der schonendsten Zubereitungsarten für Lebensmittel und lässt jede Menge gesunde Inhaltsstoffe in deinem Essen, die normalerweise verbrutzeln würden. Dieses Modell hat drei Dampfbehälter mit insgesamt 9 Liter Fassungsvermögen und ist damit für platzsparendes und schnelles Dämpfen größerer Mahlzeiten perfekt geeignet. 

(Bild: Amazon )

Falls du sowieso auf Slow Food stehst, könnte dir alternativ ein Crockpot, auch als "Slow Cooker" bekannt, noch besser gefallen. Mit dem Schongarer erhitzt du Lebensmittel bis zu 12 Stunden – gaaanz langsam eben. 

Warum sich die Wartezeit lohnt, liest du in diesem beliebten Kochbuch für Slow Cooker und Schongarer"Langsam kocht besser".

(Bild: Amazon )

Klingt nach Gegenprogramm, steht aber ebenfalls für besonders schonende Zubereitung und – wenn gewünscht – besonders lange Koch- oder Garzeiten: der SchnellkochtopfDieses programmierbare Wunderwerk hat es uns besonders angetan: mit 14 eingebauten Programmen für Fisch, Fleisch und Gemüse, sowie Timer für maximale Kontrolle bei der Zubereitung.

(Bild: Amazon )

Fettverklebte, stinkende Fritteusen sind Schnee von gestern. Für frische Pommes und alles, was heiß, lecker und (zumindest ein bisschen) fettig ist, sind Modelle wie diese Rotofritteuse oder diese etwas teurere Heißluftfritteuse der schnellste Weg zum Ziel. Mit weniger Ölverbrauch und so praktischen Funktionen wie "automatischer Umwälzung" liegen nachher auch keine verkokelten Teilchen mehr auf dem Teller. 

(Bild: Amazon )
Praktische Gadgets für das tägliche Kochen

Es gibt so ein paar Dinge, deren Erfindung das Leben unendlich leichter gemacht hat. Büroklammern. Oder "Schnürstiefel" mit Reißverschluss an der Seite. Hier sind ein paar dieser Goldschätze aus dem Bereich Küche:: 

Mit diesem Schneidebrett mit Auffangbehälter können Gemüsereste und Fleischsauce ganz bequem entsorgt werden: einfach und genial. 

(Bild: Amazon )

Die manuelle Zitronenpresse kommt bei den "Spritzern Zitronensaft" zum Einsatz, die man für viele Gerichte braucht: und zwar einfach direkt in die Frucht gesetzt. Voila, kein Abspülen und keine einsam gammelnden Zitronenhälften mehr im Kühlschrank.

Apropos: Es gibt eigene Aufbewahrungsdeckelchen für die obligatorische halbe Zwiebel. Süß!

(Bild: Amazon )

Das praktische Piep-Ei kommt mit seinen Artgenossen in den Topf. Und spielt verschiedene Melodien, sobald die perfekten Frühstückseier fertig sind. In der Rock-Edition: "The final countdown"

Bei diesem Eigelb-Trenner fragen wir uns bei jedem Kuchenbacken, wie wir bisher eigentlich ohne ausgekommen sind.

(Bild: Amazon )

Gefüllte Teigtaschen – wie zum Beispiel asiatische Dumplings – sind in der Herstellung oft herausfordernd: Leichter wird es mit diesem Teigtaschen-Former! Für Ravioli oder auch Kekse sind diese Ausstechformen ideal. 

(Bild: Amazon )

Wenn der Kühlschrank voll ist: Mit einem Vakuumiergerät sparst du Platz, und die "eingeschweißten" Lebensmittel bleiben vor allem länger haltbar und frisch.

(Bild: Amazon )

Zum Zeitsparen am Morgen: Beim Breakfast-Maker arbeiten Toaster und Eierkocher in trauter Harmonie. Zugegeben, nicht unbedingt überlebensnotwendig, aber allemal ein funktionaler Hingucker! 

(Bild: Amazon )

Der ehrlich einzige Haken bei normalen Kräuterscheren ist die Frage, wie man die verfluchte Petersilie sauber aus den Klingen rausbekommt und dabei gleichzeitig alle Finger behält. Auftritt: die Kräuterschere mit Reinigungskamm. 

(Bild: Amazon )

Braucht wirklich jeder in der Küche: einen guten Schäler. Dieser hier ist sogar ausgezeichnet und sieht dabei wie ein Designobjekt aus – Schweizer Handarbeit eben.

(Bild: Amazon )
Kulinarische Highlights für Gaumenfreuden unterm Weihnachtsbaum

Vielleicht denkst du dir ja auch: "Jetzt wurde ich so schön bekocht, jetzt sollte ich auch mal was zaubern!". Und dann erinnerst du dich, dass du niemals über Tüten-Kartoffelpüree hinausgekommen bist. Glücklicherweise gibt es jede Menge kleine, feine Leckereien zum Selber-Essen oder Weiterverarbeiten, die das Herz von Hobbyköchen höher schlagen lassen:

 Dieses feine Olivenöl stammt direkt aus Mallorca und wurde ausschließlich in mechanischen Verfahren gewonnen. Schmeckt köstlich zu Salaten, Fisch oder einfach pur auf Weißbrot und ist sicher ein willkommener Neuzugang in jeder Küche. 

(Bild: Amazon )

Diese exzellente Salzmischung bringt zwei besonders gute Zutaten zusammen: zartbittere Schokolade und handgeerntetes Fleur de Sel.

(Bild: Amazon )

Für Fleischliebhaber und Tapas-Fans: ein originaler, mindestens elf Monate gereifter und von Hand gepökelter Serranoschinken mitsamt Schinkenbock, passendem Messer und Schneideanleitung.

(Bild: Amazon )

Lecker und fair gehandelt: Diese Premium-Kaffeebohnen kommen mit haselnussigem Geschmack daher und sind von ihrer Qualität her etwas für Kaffee-Trinker mit hohen Ansprüchen. 

Noch mehr Tips für passionierte Kaffee-Fans findest du hier:

Delikatesse im Glas: Diese Trüffelbutter ist mit einem Anteil von 15% auch für Otto Normalerverbraucher leistbar und veredelt geschmacklich so ziemlich alles, womit sie in Berührung kommt. Der Hersteller empfiehlt für eine sparsame und möglichst lange Nutzung das Tiefkühlen der Butter und die vorsichtige Entnahme mit heißer Messerspitze.

(Bild: Amazon )

Mit einem Fläschchen dieser limitierten Lagavulin Distillers Edition schenkst du einen preisgekrönten Single Malt Scotch Whiskey für ganz besondere Gelegenheiten.

(Bild: Amazon )

Eine Flasche des leckeren Gin Sul – gerüchteweise der beste Gin aller Zeiten – genießt du üblicherweise in geringen Mengen und pur. Gemischt wird, wenn überhaupt, höchstens mit preisgekröntem Fever Tree Tonic

Und auch beim Wodka gibt es hohe Qualitäts-Unterschiede: Dieser Zuckerrohr-Wodka passt geschmacklich zu dem großartigem Design der beleuchteten Flasche.

(Bild: Amazon )

Schokolade ist immer gut! Für jemanden mit besonders erlesenem Geschmack darf es zu Weihnachten deshalb auch mal die  Pralinen-Selektion von Godiva sein.

(Bild: Amazon )

Auch ein sehr, sehr leckeres Mitbringselkandierte Orangenscheiben in Bitterschokolade. Food-gasm! 

Jetzt ist aber Schluss – denn für die Foodies unter uns heißt es erstmal: Schnell zurück in die Küche und Weihnachtsessen weiterplanen!
(Bild: Amazon )

Art

Was Menschen tun, wenn sie sich unbeobachtet fühlen

Ein langer Tag geht zuende, du kommst nach Hause und schließt die Tür ab. Heute willst du keine Menschen mehr sehen, du ziehst die Jogginghose an, legst dich aufs Sofa und isst die Reste der Pizza vom Vorabend. Dabei schmierst du dir die Tomatensoße ins Gesicht und wischst sie danach mit deinem T-Shirt ab. Egal, du bist ja alleine. 

Genau diese Momente möchte die Illustratorin Amanda Oleander zeigen: