Mal angenommen, wir hätten richtigen Sommer, die Sonne knallt seit Tagen, du hast jetzt frei, du feierst morgen eine Party. Was brauchst du noch? Eis, Bowle, Zubehör für Cocktails? Schmeiß doch einfach alles zusammen! Wir zeigen dir, wie du statt langweiliger Eiswürfel Eis mit Schuss zubereitest.

Hier gibt es drei Rezepte, die lecker erfrischen, und trotzdem jeden Alkoholfan zufriedenstellen sollten.
1/12

Ganz wichtiges Zubehör

  • Plastikbecher (besser klein als groß)
  • Eisstiele aus Holz oder Plastiklöffel
  • Eine große Kanne oder einen Pitcher zum Mixen
Der Klassiker: Gin Tonic

Zutaten

  • 3 Becher Tonic
  • 50 ml Gin
  • Saft einer viertel Limette, plus 3 bis 4 Limetten als Stabilisator
  • Mindestens ein halber Becher geschnittene Gurke

Und so geht's

  1. Mixe Tonic, Gin und Limettensaft in einer Kanne zusammen.
  2. Verteile die geschnittenen Gurkenscheiben auf die Becher.
  3. Schneide die (gewaschenen) Limetten in etwa 2 cm dicke Scheiben und stecke die Stiele oder Löffel durch sie hindurch.
  4. Stecke die Stiele in die Becher und achte darauf, dass die Limette genau an der Oberfläche des Cocktails sitzt.
  5. Alles ins Gefrierfach, über Nacht warten und am nächsten Tag genießen.
Der Gesunde: Wodka Fruitpunch

Zutaten

  • Vodka
  • Viel Obst: Wir empfehlen Wassermelone, Kiwi, Erdbeere, Physalis, Orange
  • Fruchtsaft nach Wahl
  • Sprite
Und so geht's
  1. Erst das Obst waschen, dann in ungleiche Stücke schneiden. Zum Beispiel: Erdbeeren in Viertel, Kiwi in Scheiben, Wassermelone in kleine Quadrate, Physalis halbiert. Schön sind auch ganze Himbeeren oder Brombeeren.
  2. Verteile die Mischung auf die Eisbecher, etwa bis zur Hälfte.
  3. Gib etwa einen Shot (20ml) Wodka in jeden Becher.
  4. Fülle alles mit Fruchtsaft und Sprite (50/50) auf.
  5. Durch das ganze Obst im Becher sollte der Stiel hier auch ohne Limette gut halten. Falls nicht, nutze den selben Trick wie oben, aber mit einer Kiwischeibe.
  6. Alles über Nacht einfrieren.
Der Verführerische: Creamy Margarita

Zutaten

  • Saft von 8 Limetten, plus 3 bis 4 Limetten als Stabilisator
  • 400 ml süße Kondensmilch
  • Eine Tasse Wasser
  • Eine Viertel Tasse Tequila
  • Zwei Esslöffel Orangensaft
  • Optional: Grobes Salz

Und so geht's

  1. Mach Platz im Gefrierfach
  2. Mische im großen Gefäß den Limettensaft, die Kondensmilch, Wasser, Tequila und Orangensaft.
  3. Stelle die Plastikbecher in einer Reihe auf und fülle sie mit der Flüssigkeit. Klar: Wer große Becher nimmt, hat weniger einzelne Eis-Cocktails. Wir haben einfach leere Götterspeisebecher verwendet, um keine Wegwerfbecher kaufen zu müssen.
  4. Schneide die (gewaschenen) Limetten in etwa 2 cm dicke Scheiben und steck die Stiele oder Löffel durch sie hindurch.
  5. Steck die Limetten-Stiele in die Becher und achte darauf, dass die Limette genau an der Oberfläche des Cocktails sitzt.
  6. Friere das Ganze über Nacht ein.
  7. Zum Servieren einfach aus dem Becher ziehen oder den Becher abscheiden. Eine große Prise grobes Salz auf die Spitze macht die Margarita perfekt.

Du brauchst noch mehr Kater-Gegenmittel? Hier haben wir eine Liste zusammengestellt

Lass uns Freunde werden!


Trip

Vollzeitjob Social Media: Wie ein Instagramer vom Reisen lebt

Mit Instagram seinen Lebensunterhalt verdienen? Maximilian Muench schafft das: mit Reisefotos von den Färöern etwa oder aus Sachsen. Fotografen wie er werden von Werbern gesucht - und gut bezahlt.