Bild: Getty Images; Montage bento
Der Döner gewinnt mit nur drei Stimmen Vorsprung

Der Döner darf Döner bleiben! Das haben die Abgeordneten im Europaparlament am Mittwoch beschlossen. Grüne Abgeordnete hatten zuvor gefordert, Dönerfleisch zu verbieten, das Phosphate enthält – im Parlament in Straßburg mussten die Abgeordneten nun darüber entscheiden, ob ein Verbot kommen soll. (EU-Parlament)

Mit 373 Stimmen für den Einspruch gegen die Verordnung der Kommission wurde die nötige absolute Mehrheit von 376 Stimmen knapp verfehlt. 

Das heißt: Gefrorene Döner-Fleischspieße dürfen auch weiterhin mit Phosphaten haltbar gemacht werden. Die Zusatzmittel werden verwendet, um das Fleisch zu stabilisieren. Einige Abgeordnete argumentieren, dass das Phosphat die Gesundheit gefährde.

Hier erfährst du die Hintergründe zum Thema:


Tech

In San Francisco vertreiben Roboter Obdachlose – das wird jetzt verboten

In San Francisco werden Roboter eingesetzt, um Obdachlose von öffentlichen Plätzen zu vertreiben. Die Geräte fahren autonom durch festgelegte Zonen, mit Warnsignalen sollen Obdachlose dazu bewegt werden, wegzugehen. Ein Sicherheitsalarm kann außerdem die Polizei vor kriminellen Aktivitäten warnen.

So sieht der Patrouillenroboter aus: