Aus Aschenbechern zu essen, empfiehlt sich eigentlich nicht. Aus diesem hier schon. Denn hierbei handelt es sich um einen der Nachtische von Koch Ben Churchill. Der Brite kreiert seit drei Jahren sogenannte "Food Illusionen"

Eine Seife aus Parfait, aus der Lavendelsoße tropft und ein Schokoladenkuchen aus dem ein Wurm kriecht – all das kann man auf seinem Instagram-Account finden. 

Dort veröffentlicht er nicht nur seine Kreationen, sondern verrät auch, was dahinter steckt.

Das ist keine Orange sondern ein gefrorenes Parfait. (Bild: Ben Churchill)

Welches Rezept hinter dem Aschenbecher steckt und aus was der Spülschaum besteht, seht ihr oben im Video.


Food

Ceviche, Ramen, Wakame – kennst du dich mit Hipster-Essen aus?

Früher war alles einfacher. Früher gab es Kartoffeln, vielleicht ein paar Rüben. Es gab Tiere, die konnte man töten und garen. Früher war Essen alles, außer verwirrend.

Heutzutage ist das ein bisschen anders – es gibt vegane Restaurants, Ramen-Restaurants, Quinoa-Kochbücher. Daran sind auch einige Hipster schuld, die per definitionem nicht tun, was alle tun, und deshalb auch nicht essen, was alle essen.