Weihnachtszeit, Dekozeit, keine Zeit. Und kein Geld. Und kein Talent.

Dein Konto ist am 2. Dezember schon im roten Bereich und dein künstlerisches Talent beschränkt sich auf die Fähigkeit, dir Scheren in die Hand zu rammen? Kein Problem, wir haben ein paar (fast) barrierefreie Dekorationsideen.

So geht's: Leere Bierflaschen aufstapeln.

Größte Hürde: Bis zum 24.12. genügend Flaschen leer trinken. Aber wir glauben an dich.

Kostet: Je nach Größe des Baumes eine Menge Flaschen Bier, je nach Anzahl der teilnehmenden Leertrinker eine Leber.

So geht's: Leere Plastikbecher mit einer Tacker zusammenheften. Aus Pappe ausgeschnittenes Gesicht und Knöpfe aufkleben. Schal umwickeln, Hut oder Mütze aufsetzen.

Größte Hürde: Die Schere-Hand-Situation. Aber wir glauben an dich.

Kostet: weniger als fünf Euro.

So geht's: Alte Glühbirnen mit Haarspray besprühen und in Glitzer drücken.

Größte Hürde: Nicht zu doll drücken. Scherben sind so ähnlich wie Scheren. Aber wir glauben an dich.

Kostet: weniger als zwei Euro.

So geht's: Bücherregal leer räumen, Bücher aufstapeln. Lichterkette herumwickeln.

Größte Hürde: Genügend Bücher besitzen. Aber wir glauben an dich.

Kostet: Eine Lichterkette.

So geht's: Buch auswählen, das dran glauben muss. Seiten in unterschiedlich große Quadrate reißen. Von klein nach groß aufspießen. Dafür reicht zur Not auch ein Holzspieß.

Größte Hürde: Spieß nicht durch die Hand rammen. Aber wir glauben an dich.

Kostet: Ein altes Buch.

(Bild: bento)

So geht's: Ananas mit Plastikkugelkette umwickeln. Christbaumkugeln anhängen.

Größte Hürde: Die Ananas nach einer Woche lieber essen und gegen eine Frische austauschen. Aber wir glauben an dich.

Kostet: weniger als fünf Euro.

So geht's: Lametta-Girlande um den Bildschirm legen, mit Klebestreifen befestigen.

Größte Hürde: Niemanden erwürgen. Aber wir glauben an dich.

Kostet: weniger als einen Euro.

So geht's: Lichterkette mit Reißzwecken in Zickzacklinien an der Wand befestigen. Wenn die Reißzwecken nicht reingehen, Hammer zu Hilfe nehmen.

Größte Hürde: Der Hammer. Ähnliche Situation wie mit der Schere. Aber wir glauben an dich.

Kostet: Eine Lichterkette.

So geht's: Aus Pappe viele Kreise und ein Dreieck ausschneiden. An die Haustür/Zimmertür/Gartentür kleben.

Größte Hürde: Die Schere, mal wieder. Aber wir glauben an dich.

Kostet: weniger als zwei Euro.

So geht's: Tafel kaufen, Weihnachtsbaum malen.

Größte Hürde: Den Weihnachtsbaum am Ende nicht aussehen lassen wie die Zeichnungen eines Zweijährigen.

Kostet: weniger als fünf Euro.

So geht's: Weißen und roten Stoff kaufen. Nach Weihnachtsmannschnittmuster zuschneiden. An der Nähmaschine verzweifeln. Aufgeben.

Größte Hürde: Der ganze Vorgang, von vorne bis hinten.

Kostet: Nerven.