Der bekannteste unter ihnen: Donald Trump.
Kat Thek bekämpft Hass – mit Kuchen. 

Die 30-jährige New Yorkerin sitzt fast täglich in ihrer Küche in Brooklyn und backt Schokokuchen. Wenn die Kuchen fertig sind, verziert sie sie mit Hasskommentaren, die andere in sozialen Netzwerken bekommen – und schickt sie den Trollen nach Hause. Ein Lieferservice für alle, die genervt sind vom Hass im Internet. 

Und weil er der wohl bekannteste Troll der Nation ist, gibt es für Donald Trump ein eigenes Angebot: Das "Tiny Hands Special". Dabei wird dem US-Präsident ein Kuchen mit seinen Tweets als Zuckerguss-Topping ins Weiße Haus geliefert. Genaue Zahlen habe sie nicht, aber das "Tiny Hands Special" sei das am zweitmeisten bestellte Angebot, sagt Thek. 

Seit Anfang April versucht die hauptberufliche Werbetexterin sich jetzt schon als Kuchenbäckerin und Hass-Bekämpferin. Mehrere Dutzend Kuchenbestellungen hat sie schon ausgeliefert. 

Im Interview mit bento erzählt sie, was sie mit den Troll Cakes bezweckt und welche ihre "liebsten" Hasskommentare sind.

Wie funktioniert dein Kuchenservice? 

Über meine Webseite können Menschen mir einen Hasskommentar und die Adresse des Trolls, der ihn geschrieben hat, zuschicken. Oft schicken Leute Freunden oder Bekannten einen Kuchen, um ihnen einen kleinen Denkzettel für ihre Online-Wutausbrüche zu verpassen. Manchmal kennen meine Kunden den Troll aber auch nicht. Dann biete ich an, den Namen und die Adresse herauszufinden – was erstaunlich einfach ist. Ich backe dann den Kuchen, schreibe den Kommentar drauf und liefere ihn dem Troll – wenn er in New York lebt sogar persönlich. Ansonsten verschicke ich ihn per Post innerhalb der USA. 

So sehen die Troll Cakes aus:
1/12
Wie kamst du auf die Idee, Hasskommentare auf Kuchen zu schreiben? 

Ich war auf Dolly Partons Facebook-Seite, eine amerikanische Country-Ikone aus den 70er Jahren. Jemand hatte auf ihrer Seite kommentiert: "Deine Mutter muss so enttäuscht von dir sein." Ich dachte mir: Wie kann man denn gemein zu Dolly Parton sein? Sie ist eine 71-Jährige, die ihre Perücken in ihrem eigenen Themenpark ausstellt. Gemein zu Dolly Parton sein ist so, als würde man Regenbogen nicht mögen – es ist einfach die falsche Art, seine Wut zu kanalisieren.

Und die Kuchen helfen gegen Hass?

Ein Troll-Kommentar auf einem leckeren Kuchen zeigt: Etwas so Bitterböses gehört nicht auf einen süßen Kuchen. Es ist so lächerlich. Ich habe den Kommentar zu Dolly Parton auf einen Kuchen geschrieben und dachte, andere würden vielleicht auch gerne Pöbeleien, die sie bekommen haben, auf einem Kuchen lesen. Das kehrt den Hass in etwas Gutes um. Wir brauchen das vor allem jetzt, seit wir alle einen gemeinsamen Troll im Weißen Haus sitzen haben. 

"Süße, warum ziehst du denn ein Kleid an, in dem du fett aussiehst?"(Bild: Troll Cake )
Was möchtest du mit den Troll Cakes bewirken?

Wir sollten nett zueinander sein. Die Dinge, die wir sagen oder schreiben, können Folgen haben. Und wenn diese Hässlichkeiten nur auf einem Troll Cake landen. 

Und wie reagieren die Trolle?

Bisher habe ich tatsächlich kein Feedback von den Trollen bekommen! Es hat noch niemand die Option mit der persönlichen Lieferung gewählt, also konnte ich die Reaktionen leider nicht in ihren Gesichtern sehen. Und diejenigen, die ihren Troll Cake per Post bekommen, haben sich auch nicht zurückgemeldet. Noch nicht zumindest. Den Absendern schicke ich aber am Tag der Auslieferung immer ein Bild von ihren Kuchen. 

Welche sind deine "liebsten" Troll-Kommentare?

"Du siehst aus wie eine rohe Muschel" ("U look like a raw clam"), finde ich gut, oder ganz schlicht: "Tut mir Leid, dass du so eine hasserfüllte Person bist, Beth" ("Sorry you’re such a hateful person, Beth"). Die Geschichten um die Kommentare herum kenne ich in der Regel nicht. Es geht wirklich nur um die Unnettigkeiten, die gesagt werden.

(Bild: Troll Cake )
Was möchtest du mit deinem Geschäft noch erreichen?

Bisher gibt es nur die Troll Cakes. Aber ein Troll Catering würde mir gefallen! Wir könnten ein Menü mit mehreren Gängen zubereiten und bei jedem Gang unauffällig nach Sticheleien und Beleidigungen lauschen – und diese dann in den nächsten Gang einarbeiten! 

Mehr über Trolle:


Tech

Fidget Spinner und Co. – die besten Gadgets für den Zappelphilipp in dir
Wer nicht stillhalten kann, hält eben eines dieser Dinger.

Bist du einer von diesen Menschen, die nie stillhalten? Die immer was brauchen, an dem sie herumspielen können? Die früher Knoten ins Telefonkabel gemacht haben und heute ihr Handy zwischen den Fingern drehen, bis sich der Daumen langsam durch den Touchscreen bohrt?