"Dieses Kind hat eines seiner Augen im Krieg verloren. Aber es will dennoch Hoffnung verbreiten."

Sie nennen ihre Künstler-Gruppe "Wild Grass". Der Name soll zeigen, wie tapfer die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Yarmouk im Süden Syriens sind. Seit hier 2012 der Krieg begann, wurde die Stadt immer weiter zerstört.

Anfang diesen Jahres brachte die syrische Armee Yarmouk wieder unter ihre Kontrolle. In diesen wochenlangen Kämpfen wurden auch die letzten Häuser in der Stadt zerstört. 

Jetzt sind die Bombeneinschläge verhallt und übrig sind nur noch unbewohnbare Ruinen. Die ehemaligen Einwohner der Stadt und Mitglieder der Künstlergruppe sind in ihre Heimat zurückgekehrt – um zu malen. Warum sie das tun und was es mit ihnen macht, siehst du oben im Video.


Haha

Die Wespen erobern Deutschland – das sind die witzigen Tweets zur Plage
Die zehn witzigsten Tweets zu den nervigen Tierchen

Sie sind überall: In der Cola, auf dem Brötchen, im Kuchen. Dieses Jahr gibt es so viele Wespen wie seit Jahren nicht mehr (SPIEGEL ONLINE). Doch nicht alle Menschen rennen schreiend weg, manche nehmen die nervigen Tiere auch mit Humor.

Hier sind die witzigsten Tweets zur Wespenplage: